1. 24royal
  2. Dänemark

Gräfin Alexandra: Neues Liebesglück nach zwei Scheidungen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Gräfin Alexandra von Frederiksborg hatte bisher eher Pech in der Liebe. Nach zwei Scheidungen hat die Ex-Ehefrau von Prinz Joachim nun aber wieder ihr Herz verschenkt.

Kopenhagen – Zehn Jahre lang war Gräfin Alexandra (56) mit dem dänischen Prinzen Joachim (51) verheiratet. Nach der Scheidung 2005 trat sie wenig später erneut vor den Altar. Doch auch ihre zweite Ehe scheiterte. Wie jetzt bekannt wurde, hat sich die zweifache Mutter kürzlich wieder neu verliebt.  

Gräfin Alexandra: Neues Liebesglück nach der zweiten Scheidung

Gräfin Alexandra von Frederiksborg und ihr Ex-Ehemann Prinz Joachim sind zwar mittlerweile länger geschieden, als sie verheiratet waren, einen guten Kontakt halten die beiden dennoch weiterhin aufrecht. Nicht zuletzt wegen der gemeinsamen Söhne Nikolai (21) und Felix (18) arrangieren sich die ehemaligen Eheleute vorbildlich miteinander.

Nach seiner Trennung fand Joachim mit der gebürtigen Französin Marie Cavallier (45) sein Glück. Das Paar lebt mit seinen beiden Kindern Prinz Henrik (12) und Prinzessin Athena (9) in Paris. Auch Gräfin Alexandra versuchte einen zweiten Ehe-Anlauf und heiratete 2007 den erheblich jüngeren Martin Jørgensen (43). Die Scheidung folgte allerdings acht Jahre nach der Hochzeit.

Gräfin Alexandra von Frederiksborg trägt ein Abendkleid und eine Stola und lächelt in die Kamera.
Gräfin Alexandra von Frederiksborg hat sich neu verliebt! © PPE/Imago

Aufgeben will die attraktive 56-Jährige ihr Liebesglück aber noch lange nicht! Wie jetzt bekannt wurde, hat Alexandra von Frederiksborg ihr Herz erneut verschenkt.

Gräfin Alexandra: Wer hat ihr Herz im Sturm erobert?

Der neue Mann an Alexandras Seite ist der dänische Unternehmer Nicolai Peitersen (51). Wie das Magazin B.T. berichtet, lebe Peitersen seit einigen Jahren aus beruflichen Gründen in China. Er habe allerdings bereits geplant, den Sitz seiner Firma Wikifactory nach Dänemark zu verlegen. Kennengelernt haben sich die Gräfin von Frederiksborg und der smarte Geschäftsmann laut B.T. über den Bruder des 51-Jährigen, der wohl schon länger zum Bekanntenkreis von Alexandra gehört.

Zuletzt hatte man Gräfin Alexandra, die noch immer einen guten Draht zum dänischen Königshaus hat, 2019 mit einem Partner in der Öffentlichkeit gesehen. Nach der Trennung von dem früheren Polizisten Tony Lindkold war sie zunächst Single geblieben und hatte ihren Fokus voll auf ihre beiden Söhne gelegt. Prinz Nikolai arbeitet erfolgreich als Model, Prinz Felix beginnt demnächst mit seiner Ausbildung beim Militär.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant