1. 24royal
  2. Dänemark

Königin Margrethe II.: Ihre Lockdown-Stickereien werden ausgestellt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Die dänische Königin Margrethe II. ist für ihr Faible für Kunst bekannt. Während des Corona-Lockdowns widmete sich die Regentin bevorzugt dem Sticken. 

Kolding – Königin Margrethe II. (81) hat ihre künstlerischen Talente in den letzten Jahrzehnten schon öfter unter Beweis gestellt. Ihre Stickereien bekommen jetzt sogar eine eigene Ausstellung. 

Königin Margrethe II.: Ihre Lockdown-Stickereien werden ausgestellt

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben viele Menschen alte Hobbys neu entdeckt. So auch die dänische Königin. Margrethe II. nutzte die dazugewonnene Freizeit im Lockdown, um sich der Handarbeit, genauer gesagt dem Sticken, zu widmen.

Wie das dänische Königshaus mitgeteilt hat, habe die Regentin in den vergangenen zwölf Monaten über 100 verschiedene Stickereien angefertigt und unter anderem Kissen und Handtaschen verziert. Die royalen Stücke werden ab dem 23. April bis Januar 2022 im Museum auf Schloss Koldinghus zu bewundern sein. „Es ist fantastisch, dich auf etwas zu konzentrieren, was du mit deinen eigenen Händen herstellst“, erklärte die Monarchin zu ihrer Handarbeitskunst. 

Laut „Royal Central“ wird Königin Margrethe II. die Ausstellung zusammen mit ihrer Schwester Benedikte (76) selbst eröffnen.

Königin Margrethe II.: Kunst hat einen hohen Stellenwert in ihrem Leben

Das dänische Staatsoberhaupt ist aber nicht nur an der Sticknadel begabt. Margrethes große Leidenschaft seit Jahrzehnten ist die Malerei. Ihre Werke wurden bereits bei Vernissagen im In- und Ausland gefeiert. Die Mutter von Kronprinz Frederik (52) hat außerdem auch schon Briefmarken designt, Kostüme für Filme entworfen und Bücher illustriert – ihr wohl bekanntestes Werk ist die dänische Ausgabe von „Der Herr der Ringe“.

Königin Margrethe II. von Dänemark trägt eine rote Jacke, lächelt und winkt mit der rechten Hand.
Königin Margrethe II. feierte am 16. April ihren 81. Geburtstag. © dpa/Ritzau Scanpix/AP/Martin Sylvest

An Ostern bewies Königin Margrethe II. ihr künstlerisches Talent sogar beim Eier bemalen. Zusammen mit ihrer Familie verbrachte sie die Feiertage auf Schloss Marselisborg und sorgte mit ihren Enkeln selbst für bunte Oster-Dekorationen.

Auch interessant