1. 24royal
  2. Dänemark

Palast teilt Corona-News: So geht’s Königin Margrethe wirklich

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Königin Margrethe wurde vor wenigen Tagen positiv auf das Coronavirus getestet, jetzt gibt es glücklicherweise erfreuliche Neuigkeiten zu ihrem Gesundheitszustand.

Kopenhagen – Die Corona-Meldungen in royalen Kreisen haben sich in den letzten Tagen dank der weiter steigenden Inzidenz überschlagen. Gleich mehrere Königshäuser, darunter auch Dänemark, mussten einen Corona-Fall innerhalb der Palast- und Schlossmauern vermelden. Königin Margrethe II. (81) hatte sich letzte Woche mit dem Coronavirus infiziert.

Corona-Update aus dem Palast: So geht’s Königin Margrethe wirklich

Die andauernde Pandemie hat schon so manchem Reiseplan ein plötzliches Ende gesetzt, Königin Margrethes Winterurlaub fiel aufgrund ihrer Corona-Erkrankung ebenfalls ins Wasser. Die Regentin wollte sich eine knapp zweiwöchige Auszeit in Norwegen gönnen, statt Fjorde und Berge bekam sie allerdings ihre eigenen vier Wände auf Schloss Amalienborg zu sehen. Nach ihrem positiven Testergebnis begab sich die dreifach geimpfte 81-Jährige im Palais Christian IX. In Isolation, die Corona-Quarantäne hat sie inzwischen aber überstanden.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Königin Margrethe von Dänemark blickt nach unten (Symbolbild).
Königin Margrethe wurde in der Nacht vom 8. Februar positiv auf das Coronavirus getestet (Symbolbild). © Sven Hoppe/dpa

„Nach einem milden Verlauf mit COVID-19 hat ein Arzt heute festgestellt, dass Ihre Majestät die Königin ihre Isolation beenden kann“, gab der Palast kurz und knapp auf seiner Website bekannt. Die Anhänger der dänischen Königsfamilie hatten sich zuvor Sorgen um die Monarchin gemacht, von einer schweren Erkrankung blieb sie jedoch – wie auch ihre Schwiegertochter Kronprinzessin Mary (50) und ihr Enkel Prinz Christian (16) – verschont. Letzterer hatte sich bereits im Dezember 2020 mit dem Coronavirus angesteckt, rund ein Jahr später traf es dann auch seine Mutter Mary.

Corona-Update aus dem Palast: Die Pflicht ruft

Da Königin Margrethe II. aktuell eigentlich noch ihre Ferien genießen würde, stehen in den nächsten Tagen keine Auftritte und Termine an. Die Regentin kann es somit etwas ruhiger angehen lassen und sich vollständig von ihrer Corona-Erkrankung erholen. Schon bald wird sie an der Seite von Kronprinzessin Mary einen besonderen Gast in Kopenhagen empfangen. Herzogin Kate (40) reist am 22. Februar für einen zweitägigen Solo-Besuch nach Dänemark.

Auch interessant