1. 24royal
  2. Dänemark

Königin Margrethe II. offen wie nie: Alkoholprobleme in der Königsfamilie

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Für eine neue Biografie erinnerte sich Königin Margrethe II. nicht nur an die schönen Zeiten ihres Lebens zurück, sondern sie beleuchtete auch ein düsteres Kapitel.

Kopenhagen – Königin Margrethe II. (81) zählt zu den beliebtesten Royals. Die Regentin gilt sogar als „coolste Königin Europas“. Seit Jahrzehnten zeigt sich Margrethe modern, offen und volksnah. Auch in einer neuen Biografie nimmt sie kein Blatt vor den Mund. 

Königin Margrethe II. offen wie nie: Alkoholprobleme in der Königsfamilie

In dem kürzlich erschienen Buch „Undervejs – Erindringer 1940-1972“ (dt.: Unterwegs – Erinnerungen 1940-1972) widmet sich der Autor Tom Buk-Swienty (55) den jungen Jahren von Königin Margrethe II. von Dänemark. Ehe sie im Alter von gerade mal 31 Jahren den Thron bestieg, hatte Margrethe schon so manche Höhen und Tiefen erlebt. An diese Zeiten erinnerte sich die Regentin in Gesprächen mit Buk-Swienty zurück und verheimlichte dabei nicht, dass es auch in ihrer Familie so manche Widrigkeiten zu überwinden galt. Von Alkoholmissbrauch ist die Rede.

Königin Margrethe von Dänemark trägt ein kariertes Kostüm in Beige und einen passenden Hut (Symbolbild)
In der Familie von Königin Margrethe II. gab es auch dunkle Zeiten (Symbolbild). © Claus Bonnerup/Imago

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Königin Margrethe II. offen wie nie: „Er hatte einige Jahre ein Alkoholproblem“

Die Mutter von Kronprinz Frederik (53) und Prinz Joachim (52) berichtet in „Undervejs“ ganz offen von der Alkoholsucht ihres Vaters Frederik IX. (72, † 1972). „Es ist kein Thema, auf dem ich herumtrample, aber er hatte einige Jahren ein Alkoholproblem“, zitiert „Se og Hør“ aus der Biografie. Durch die große Unterstützung seiner Ehefrau Königin Ingrid (90, † 2000) sei Frederik IX. aber wieder auf den richtigen Weg gekommen und habe seine Dämonen besiegen können. Über seine Abhängigkeit sei, so Margrethe, in der dänischen Königsfamilie erst Jahre später gesprochen worden.

In ihrer Biografie lässt das Staatsoberhaupt aber natürlich nicht nur die schwierigen Zeiten des Lebens Revue passieren. In dem Buch finden sich auch einige lustige Anekdoten, beispielsweise über einen Zwischenfall während ihrer Flitterwochen mit Prinz Henrik (83, † 2018).

Auch interessant