1. 24royal
  2. Dänemark
  3. Kronprinzessin Mary

Kronprinzessin Mary: Sogar im Fußballtrikot macht sie eine Topfigur

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Wenn es um ihre Stiftung geht, ist Kronprinzessin Mary keine Herausforderung zu groß und keine Aktion zu anstrengend. Für den guten Zweck streift sie sich sogar ein Fußballtrikot über.

Helsingør – Die dänische Kronprinzessin Mary (49) hat viele sportliche Talente. Auch auf dem Fußballplatz kann die Ehefrau von Kronprinz Frederik (53) mit Tricks glänzen, die sogar echte Profis beeindrucken.

Kronprinzessin Mary: Sogar im Fußballtrikot macht sie eine Topfigur

Kronprinzessin Mary steht ihrem Ehemann Kronprinz Frederik in Sachen Fitness in nichts nach. Der dänische Thronfolger ist in den unterschiedlichsten Disziplinen aktiv und durfte unlängst bei einem Termin sogar seine Schlagkraft unter Beweis stellen. Auch Mary mag es gerne vielseitig beim Sport. Die 49-Jährige hat im Sommer beispielsweise erfolgreich an einem Reitturnier teilgenommen und beim beliebten Royal Run war die vierfache Mutter vor wenigen Wochen auch wieder dabei.

Ihre Vorliebe für Fußball konnte die gebürtige Australierin kürzlich bei einem besonderen Auftritt zeigen. Für eine Aktion ihrer Stiftung „Mary Fonden“ zog die Kronprinzessin ein Trikot über und demonstrierte neben dem dänischen Nationaltorhüter Kasper Schmeichel (34) ihr Geschick auf dem Rasen.

Kronprinzessin Mary hält einen Blumenstrauß in der Hand und winkt.
Statt im schicken Kostüm zeigte sich Kronprinzessin Mary kürzlich im Fußballtrikot. © Axel Heimken/dpa

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Kronprinzessin Mary: Sogar der Fußballprofi war begeistert

Dass die Schwiegertochter von Königin Margrethe II. (81) mehr kann, als den Ball nur langsam über den Platz zu schieben, hat sie klar bewiesen. Für einen Fallrückzieher reichte es zwar nicht, ein paar kleine Tricks, die sogar den Profi beeindruckten, präsentierte Mary dann aber doch. Fotos der sportlichen Aktion veröffentlichte das dänische Königshaus später am Tag auf seinem offiziellen Instagram-Kanal.

Kronprinzessin Mary und Peter Schmeichel waren zusammengekommen, um sich gemeinsam gegen Mobbing einzusetzen und das soziale Miteinander im Kinderfußball zu fördern. Marys Stiftung hat dazu mit dem dänischen Fußballverband DBU das Projekt „Antibulli Football“ ins Leben gerufen. Die Initiative will Mobbing in Fußballvereinen mit Tipps und Übungen für Kinder bekämpfen.

Auch interessant