1. 24royal
  2. Dänemark

Prinz Joachim von Dänemark: So glücklich hat man ihn lange nicht mehr gesehen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Vor einem Jahr erlitt Prinz Joachim einen Schlaganfall und musste notoperiert werden. Doch er lässt sich nicht unterkriegen, wie er jetzt auf und neben der Rennstrecke beweist.

Kopenhagen – Es war ein Schock im Juli vergangenen Jahres, als das dänische Königshaus in einer Pressemitteilung verkünden musste, dass Prinz Joachim von Dänemark (52) einen Schlaganfall erlitten hatte. Mitten im Familienurlaub soll der Bruder von Kronprinz Frederik (53) aufgrund eines Blutgerinnsels in Frankreich operiert worden sein. Dort lebt der Prinz mit seiner Frau Prinzessin Marie (45) und den gemeinsamen Kindern seit 2019.

Prinz Joachim von Dänemark: So glücklich hat man ihn lange nicht mehr gesehen

Doch nur ein Jahr nach der Not-OP scheint es dem vierfachen Vater endlich wieder besser zu gehen. Demnach wurde nur kurz danach bekannt, dass er seine Arbeit als Verteidigungsattaché in der dänischen Botschaft in Paris aufgenommen hat. Und nun waren royale Anhänger sicherlich ganz beglückt, als sie ihn in Kopenhagen beim jährlichen Autorennen „Copenhagen Historic Grand Prix 2021“, das vom 06. bis zum 08. August stattgefunden hat, wieder zu Gesicht bekommen haben. In seiner Wahlheimat Frankreich wurde ihm hingegen schon im Juli die Ehre zuteil, an einer öffentlichen Militärparade teilnehmen zu dürfen.

Prinz Joachim von Dänemark (Symbolbild).
Prinz Joachim von Dänemark kann endlich wieder lachen (Symbolbild). © PPE/Imago

Doch der Motorsport-Fan hat das Event nicht nur als gewöhnlicher Besucher beehrt, sondern wie schon in der Vergangenheit als Rennfahrer teilgenommen! Dass er diese körperlichen Strapazen auf sich nimmt, um bei diesem Ereignis dabei sein zu können, ist wohl für viele ein Hoffnungsschimmer, dass der Prinz auf dem besten Weg der Genesung ist.

Prinz Joachim von Dänemark: Er kämpft sich zurück ins Leben

Dementsprechend hat es sich der 52-Jährige wohl auch nicht nehmen lassen können, trotz Corona und der anstrengenden Anreise gemeinsam mit seiner Frau Marie seiner Heimat einen Besuch abzustatten und am traditionellen Rennen, das seit 1996 stattfindet, teilzunehmen. Letztere hatte sich jüngst dazu geäußert, wie sehr der Schlaganfall ihres Mannes ihr Familienleben belastet habe. Einige Medien werten es sogar als ein bewusstes Zeichen des Prinzen, sich wieder in der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Und tatsächlich sieht es auch so, als ob sich Joachim von dem Schock sichtlich erholt habe. Auf dem Event wirkt er in Interviews gut gelaunt, fast schon gelöst und sehr glücklich, wie das dänische Nachrichten-Portal „Billed Bladet“ berichtet. Darin erklärt er auch, was für ein schönes Gefühl es sei, wieder in seinem Ford Cortina Lotus über die Bellahøj-Rennstrecke zu flitzen. Immer an seiner Seite: seine Frau, Prinzessin Marie, die ihm schließlich nach dem Rennen einen Kuss gibt und ihn herzlich umarmt. Und das ist für Prinz Joachim sicherlich auch schöner und wichtiger als jeder Preis an diesem besonderen und erfolgreichen Wochenende!

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant