1. 24royal
  2. Dänemark

Royal Run in Dänemark: Diese drei Royals hatten bei Instagram die Nase vorn

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annemarie Göbbel

Fast die gesamte dänische Kronprinzenfamilie war auf schnellen Beinen beim Royal Run unterwegs. Klare Instagram-Sieger waren aber nur diese drei.

Kopenhagen – In insgesamt fünf Städten fand am 12. September der traditionelle Royal Run statt. Die dänische Königsfamilie und Thronfolger Prinz Frederik (53) joggten beim beliebten Volkslauf mit. Stolz postete das dänische Königshaus die Bilder ihrer sportlichen Teilnehmenden bei Instagram. Klar, bei so einem Event zählt, dabei sein ist alles – doch bei Instagram gab es einen eindeutigen Sieger.

Royal Run in Dänemark: Diese drei Royals hatten bei Instagram die Nase vorn

Drei Mitglieder der königlichen Familie sind auf dem Highlight-Post zu sehen, der damit Kronprinz Frederik, Kronprinzessin Mary (49) und sogar Cousin Prinz Felix (19) weit hinter sich ließ. Die Nase vorn hatten die drei teilnehmenden Kinder Prinzessin Josephine (10), Prinzessin Isabella (14) und Josephines Zwillingsbruder Prinz Vincent (10). Stolz halten die drei mit roten Wangen ihre Medaillen in die Kamera. Ihre dunkelblauen Startdressen mit den Startnummern haben sie noch an. Im Hintergrund ist Schloss Amalienborg zu sehen. Über 70.000 Likes hatte das Bild keine 24 Stunden später.

Prinzessin Josephine zu Dänemark jubelt im Ziel beim Royal Run in Kopenhagen
Prinzessin Josephine von Dänemark jubelt beim Royal Run in Kopenhagen. © Imago

Der Lauf, der in den fünf größten Städten Dänemarks stattfand, erfreut sich großer Beliebtheit, zumal Kronprinz Frederik aktiv in allen Städten an dem Lauf teilnahm. In Aalborg, Odense, Bornholm und Sønderjylland lief der Kronprinz jeweils eine Meile (ca. 1,609 Kilometer). In Kopenhagen legte er dann zehn Kilometer auf dem Asphalt zurück. Die Kronprinzessin startete in Aalborg, Prinz Felix startete erstmalig in Kopenhagen.

Prinzessin Josephine (l-r), Prinzessin Isabella und Prinz Vincent jubeln mit ihren Medaillen nach dem Volkslauf Royal Run in Dänemark.
Dänemarks Prinzessin Josephine (l-r), Prinzessin Isabella und Prinz Vincent jubeln mit ihren Medaillen nach der Teilnahme beim Volkslauf Royal Run. Sie waren über die Distanz einer Meile gestartet. © Mads Claus Rasmussen/dpa

Trotz ihrer sympathischen Worte konnte Kronprinzessin Mary ihre Kinder bei Instagram nicht toppen. Ihr Beitrag im Flieger auf dem Weg nach Aalborg schaffte immerhin mehr als 45.600 Likes in der gleichen Zeit, Prinz Felix mit knapp 52.000 Likes knapp darüber. „Ich spüre schon jetzt die besondere Atmosphäre beim Königslauf“, schrieb Prinzessin Mary. „Ich habe mich schon darauf gefreut, es wieder zu erleben. Heute werde ich selbst fünf Kilometer laufen. Aber egal, ob eine Meile, fünf Kilometer oder zehn Kilometer (die mein Mann später laufen wird), die heutige Herausforderung ist, gemeinsam eine gute Erfahrung zu machen“.

Royal Run in Dänemark: Prinz Christian blieb dem Königslauf fern

Nur Prinz Christian (15), ältester Spross des dänischen Thronfolgers, war dem Lauf ferngeblieben. Die dänische Boulevardzeitung „Billed Bladet“ nannte als möglichen Grund Regelungen seines neuen Internats Herlufsholm. Angeblich sei jedes zweite Wochenende die Anwesenheit der Schüler erwünscht. Zwar gab es am Sonntag keinen Unterricht, wohl aber Anwesenheitspflicht – auch für den zukünftigen Thronfolger. Ob er das Wochenende hätte tauschen können, wusste das Blatt nicht zu berichten.

Mit Laufunlust wäre Christian allerdings eine echte Ausnahme, da der von Prinz Frederik gegründete Königslauf für den guten Zweck coronabedingt schon dreimal verschoben werden musste. Umso erfreuter war die dänische Königsfamilie an den Start gegangen.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant