1. 24royal
  2. Griechenland

Prinz Philippos von Griechenland und Nina Flohr: Folgt bald die dritte Hochzeit?

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Schon bei der Trauung hatten Prinz Philippos und Nina Flohr die kirchliche Hochzeit angekündigt. Gerüchten zufolge könnte es bald soweit sein.

Athen – Die kirchliche Hochzeit war bereits bei der standesamtlichen Trauung des medienscheuen Traumpaares Prinz Philippos von Griechenland und Dänemark (35) und seiner Schweizer Ehefrau Nina Flohr (34) bald in Aussicht gestellt worden. Wie bei vielen anderen Paaren auch machte offenbar bisher die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Jetzt verdichten sich die Gerüchte, die kirchliche Hochzeit könnte noch dieses Jahr stattfinden.

Prinz Philippos von Griechenland und Nina Flohr: Folgt bald die dritte Hochzeit?

Es wäre das dritte Jawort, das sich der Sohn von Konstantin II. (81) und Anne-Marie von Dänemark (74) und die Schweizer Unternehmerin Nina Flohr geben würden. Bei der standesamtlichen Trauung in St. Moritz, bei der Philippos und Nina am 12. Dezember 2020 den Bund fürs Leben schlossen, war nur der allerengste Familienkreis zugegen. König Konstantin nahm im Rollstuhl an der Zeremonie teil, Ninas Vater, der Gründer der Privatfluggesellschaft VistaJet Thomas Flohr (61) gehörte ebenfalls zu den Anwesenden.

Prinz Phillipos steht im festlichen Outfits vor der Kamera.
Prinz Phillipos: Folgt der Ankündigung bald die kirchliche Trauung?  © Imago

Im Juni legte das Paar mit einer kleinen Hochzeitsfeier nach. In Cambridge versprachen sich Prinz Philippos und Nina im Beisein ihrer besten Freunde erneut die Treue. Das Brautpaar konnte immerhin im Kreis von etwa 30 Leuten auf dem Landsitz Stibbington House in traumhaft romantischer Kulisse gebührend nachfeiern.

Prinz Philippos von Griechenland und Nina Flohr: Klingeln in Athen die Hochzeitsglocken?

Doch immer noch fehlt der Gang zum Altar und der kirchliche Segen, der vermutlich auch für Nina und ihren Traumprinzen der Inbegriff der Hochzeit ist. Bislang von der griechischen Königsfamilie unbestätigt, aber im Umfeld gerüchteweise zu hören, sind die Vorbereitungen für die kirchliche Trauung bereits in Gang.

In Athen sollen sich Prinz Philippos, dessen Vorname eine Hommage an Prinz Philip (99, † 2021), ein Cousin seines Vaters, ist, und Nina Flohr vor dem Traualtar das heilige Ehegelübde geben. Durch die enge Verbindung zum britischen und spanischen Königshaus ist ein royaler Auflauf gar nicht so unwahrscheinlich. Immerhin zählen neben dem verstorbenen Ehemann von Queen Elizabeth II. auch Prinzessin Diana (36, † 1997), Juan Carlos I. (83), Infantin Elena von Spanien (57) sowie Prinzessin Benedikte von Dänemark (77) zu Prinz Philippos Paten.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant