1. 24royal
  2. Großbritannien

George & Charlotte: Diese strikte Regel gilt an ihrer Schule

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Für Prinz George und seine Schwester Prinzessin Charlotte hat das neue Schuljahr begonnen. Die Nachwuchs-Royals müssen sich nun wieder an strikte Regeln gewöhnen. 

London – Auch die Royals kommen nach den Sommerferien langsam wieder im Alltag an. Während für Prinz William (39) die ersten Termine im Namen der Krone anstehen, drücken seine beiden ältesten Kinder Prinz George (8) und Prinzessin Charlotte (6) wieder brav die Schulbank.

George & Charlotte: Diese strikte Regel gilt an ihrer Schule

Prinz George und Prinzessin Charlotte haben ihre Sommerferien in vollen Zügen genossen. Gemeinsam mit ihren Eltern Kate (39) und William und ihrem kleinen Bruder Prinz Louis (3) verbrachten die beiden viel kostbare Familienzeit. Unter anderem sollen die Cambridges ihren Sprösslingen das Segeln nähergebracht haben. Außerdem stand laut Medienberichten ein Besuch bei Queen Elizabeth II. (95) auf Schloss Balmoral auf dem Plan. Doch auch der schönste Urlaub muss irgendwann zu Ende gehen.

Während Herzogin Kate seit geraumer Zeit nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen wurde, absolviert ihr Ehemann William schon wieder die ersten Termine. Auch für George und Charlotte ruft die Pflicht, denn das neue Schuljahr an der Thomas’s Battersea Prep School in London hat begonnen. Die Bildungseinrichtung hat einen exzellenten Ruf – und strikte Regeln. An diese müsse sich nun auch die kleinen Cambridges wieder gewöhnen.

Prinz George & Prinzessin Charlotte: Das Motto der Schule spricht für sich

Prinzessin Charlotte und Prinz George mit ihren Eltern William und Kate (Symbolbild)
George und Charlotte müssen wieder die Schulbank drücken (Symbolbild). © Aaron Chown/dpa

Prinz George und Prinzessin Charlotte erhalten an Schule nicht nur eine hervorragende Ausbildung in Standard-Fächern wie Englisch oder Mathematik, sie werden auch in ihrer sozialen Entwicklung täglich gefördert und gefordert. Das Credo der Thomas’s Battersea School lautet nämlich „Be kind!“ (dt.: „Sei freundlich!“). Wie das Portal Mirror berichtet, seien im Schulgebäude sogar überall Tafeln und Schilder angebracht, auf denen das Motto zu lesen ist. Zankereien oder gar Raufereien sind also gar nicht gerne gesehen. „Wir hoffen, unsere Schüler verlassen uns mit einem ausgeprägten Sinn für soziale Verantwortung, bereit, gewissenhafte und mitfühlende Bürger dieser Welt zu sein“, heißt es in einem Statement des Direktors Simon O‘Malley, das auf der Website der Schule zu lesen ist.

Für Prinz George und Prinzessin Charlotte gibt es an der Thomas’s Battersea School übrigens keine Sonderbehandlung, ihre Titel spielen dort keine Rolle. Die Urenkel von Queen Elizabeth II. werden unter den Namen „George Cambridge“ und „Charlotte Cambridge“ geführt.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant