1. 24royal
  2. Großbritannien

Camilla trifft Camilla: Doppelgänger-Alarm im Clarence House

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Herzogin Camilla begrüßte kürzlich jene Frau im Clarence House, von der sie in „The Crown“ gespielt wird. Das Treffen verlief harmonischer, als die meisten Royal-Fans vielleicht vermutet hätten.

London – Dass sich in der britischen Königsfamilie nicht unbedingt die größten „The Crown“-Fans finden, ist seit einer Weile bekannt. Die Herzogin von Cornwall (74) scheint der Produktion allerdings weniger kritisch gegenüberzustehen als ihre Verwandtschaft. Emerald Fennell (36), die in der Serie die junge Camilla verkörpert, wurde von ihr mit offenen Armen im Clarence House empfangen.  

Camilla trifft Camilla: Doppelgänger-Alarm im Clarence House

Der Erfolg der preisgekrönten Serie „The Crown“ ist noch immer ungebrochen. Seit vier Staffeln verfolgen die Zuschauer nun schon gebannt das Leben der britischen Königsfamilie auf Netflix. Der ein oder andere Skandal aus dem Hause Windsor wurde in den Drehbüchern natürlich nicht ausgelassen. Nicht zuletzt deshalb sind einige Angehörige der Royal Family keine großen Anhänger der Reihe. Beispielsweise Prinz William (39) reagierte laut der britischen Presse alles andere begeistert über die Handlungsstränge, die seine verstorbene Mutter Prinzessin Diana (36, † 1997) betreffen. Ein fröhliches Aufeinandertreffen zwischen ihm und dem Cast der Serie wird es aller Voraussicht nach wohl niemals geben.

Etwas anders ist da offenbar die Sicht von Williams Stiefmutter Camilla auf die Serie. Sie begrüßte die Schauspielerin Emerald Fennell, von der sie in „The Crown“ in den Staffeln drei und vier dargestellt wird, herzlich im Clarence House.

Herzogin Camilla unterhält sich fröhlich mit Emerald Fennell.
Herzogin Camilla und Emerald Fennell verstanden sich bestens. ©  i Images/Imago

Noch mehr spannende Royal News finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Camilla trifft Camilla: „Emerald, sei bereit!“

Anlässlich eines Empfangs zum Weltfrauentag durfte Fennell das Zuhause von Prinz Charles (73) und seiner Ehefrau mit weiteren geladenen Gästen betreten. Camilla, die noch immer mit den Folgen ihrer Corona-Infektion zu kämpfen hat, schien absolut angetan von der britischen Schauspielerin. Sie plauderte angeregt mit ihr und posierte strahlend für ein gemeinsames Foto neben ihrem „jungen Ich“. In einer Rede, die die Herzogin von Cornwall vor ihren Besuchern hielt, konnte sie sich dann sogar einen kleinen Scherz nicht verkneifen: „Es ist ein großer Trost für mich, dass mein fiktives Alter Ego parat steht, zu übernehmen, wenn ich jetzt gehe. Also Emerald, sei bereit!“

Herzogin Camilla und Emerald Fennell stehen nebeneinander und posieren lächelnd für ein Foto.
Emerald Fennell wurde von Herzogin Camilla mit offenen Armen in ihrem Zuhause empfangen. © i Images/Imago

Fennell, die im vergangenen Jahr für ihr Drehbuch für den Film „Promising Young Woman“ mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, wirkte sichtlich erleichtert, als klar war, dass Camilla ihr keineswegs kritisch gegenübersteht. „Ich hatte Angst, dass ich sofort in den Tower gesperrt werde, aber bisher läuft es gut“, erklärte sie während der Veranstaltung gegenüber der Presse mit einem Augenzwinkern. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant