1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Herzogin Kate

Herzogin Kate: DJ-Auftritt sorgt für unzählige Lacher im Netz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Herzogin Kate probiert bei ihren Terminen immer wieder gerne Neues aus und macht jeden Spaß mit. Jetzt wagte sie sich sogar an ein Mischpult und versuchte sich als DJane!

Edinburgh – Die Herzogin von Cambridge (39) hat viele Talente. Die Produktion von elektronischer Musik gehört aber offenbar nicht dazu – zumindest wenn es nach dem Urteil ihres Ehemannes Prinz William (38) geht.

Herzogin Kate: DJ-Auftritt sorgt für zahlreiche Lacher im Netz

Herzogin Kate und Prinz William zeigen bei Veranstaltungen und Terminen im Dienst der Krone immer wieder gerne, wie aufgeschlossen und nahbar sie sind. Egal ob es um sportliche Aktivitäten oder Arbeit auf dem Bauernhof geht – die Cambridges sind sich für nichts zu fein. Bei einem Besuch auf einer Farm in County Durham wagte sich Kate beispielsweise kürzlich an das Steuer eines Traktors und bei einem Treffen in Wolverhampton stellte sie ihr Talent beim Bogenschießen unter Beweis.

Auf ihrer Schottland-Reise standen für William und Kate nun auch wieder einige spannende Events auf dem Plan. Unter anderem machten die beiden Halt bei Heavy Sound CIC. Das Unternehmen von gemeinschaftlichem Interesse bietet Freizeitaktivitäten Rund um Musik, Kunst und Sport an. Bei ihrem Besuch ließ es sich die Herzogin nicht nehmen, sich selbst beim Soundmixing auszuprobieren. Ein Video davon kann hier auf dem offiziellen Instagram-Account des Paares angesehen werden.

Herzogin Kate hält sich mit angestrengtem Gesichtsausdruck die Ohren zu.

Mit der DJ-Karriere wird es wohl eher nichts für Herzogin Kate. ©  i Images/Imago

Herzogin Kate: Prinz William ist nicht der größte Fan von „DJ Catherine“

Bei den Followern der Cambridges kam die Aktion sehr gut an. „Das ist zum Totlachen. DJ Catherine in the house!“, „Das ist so witzig. Ich bin mir sicher, das wird Williams neuer Klingelton, wenn Kate ihn anruft!“ und „Das klang ziemlich cool!!!“ posteten sie unter anderem unter das Video in das Kommentarfeld. Prinz William konnte Herzogin Kate allerdings nicht mit ihrer Einlage überzeugen. „Bitte mach das aus. Es tut mir in den Ohren weh“, witzelte er über die zugegebenermaßen eher gewöhnungsbedürftigen Töne, die seine Ehefrau produzierte.

Glücklicherweise muss Kate ja aber auch keine Koryphäe an den Turntables werden, um ihre Rolle als zukünftige Königin von Großbritannien an der Seite von William perfekt zu meistern.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant