1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Herzogin Kate

Herzogin Kate in Corona-Quarantäne: Ansteckungsgefahr für ihre Kinder?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Wie kürzlich bekannt wurde, befindet sich Herzogin Kate seit einigen Tagen in Corona-Quarantäne. Besteht die Möglichkeit einer Infektion für George, Charlotte und Louis?

London – Trotz zweifacher Impfung musste sich Herzogin Kate (39) in Isolation begeben, nachdem herausgekommen war, dass sie Kontakt zu einer Person hatte, die später positiv auf das Coronavirus getestet wurde. 

Herzogin Kate in Corona-Quarantäne: Ansteckungsgefahr für ihre Familie?

Herzogin Kate hat in der vergangenen Woche gleich mehrfach für Schlagzeilen gesorgt, als sie trotz steigender Corona-Infektionen in Großbritannien sowohl ein Spiel der Fußball-EM im Wembley-Stadion als auch ein Tennis-Match in Wimbledon besuchte.

Zusammen mit ihrem Ehemann Prinz William (39) und ihrem ältesten Sohn Prinz George (7) war Kate live vor Ort, als die englische Nationalmannschaft im Achtelfinale der Fußballeuropameisterschaft die deutsche Elf aus dem Turnier kickte. Das Wembley-Stadion war an diesem Tag mit rund 45.000 Zuschauern besetzt. Wenig später schaute sich die 39-Jährige das Doppel von Jamie Murray (35) und Bruno Soares (39) gegen Nicholas Monroe (39) und Vasek Pospisil (31) in Wimbledon an. Kate war in der Royal Box ohne Mund-Nasen-Schutzmaske fotografiert worden und musste dafür im Nachhinein deutliche Kritik einstecken.

Herzogin Kate trägt ein rotes Oberteil und schaut skeptisch (Symbolbild).
Herzogin Kate musste sich vor wenigen Tagen in Corona-Quarantäne begeben (Symbolbild). © Jens Kalaene/dpa

Herzogin Kate in Quarantäne: Sie zeigt keine Symptome

Wie nun bekannt wurde, hatte die Herzogin von Cambridge tatsächlich Kontakt zu einer Person, die später positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Ob es aber tatsächlich im Wembley-Stadion oder in Wimbledon zu dem folgenschweren Zusammentreffen gekommen war, ist nicht bekannt.

„Letzte Woche kam die Herzogin von Cambridge in Kontakt mit jemandem, der anschließend positiv auf COVID-19 getestet wurde. Ihre Königliche Hoheit verspürt keine Symptome, befolgt aber alle Regierungsrichtlinien und isoliert sich zu Hause“, erklärte ein Sprecher des britischen Königshauses. Ob die Quarantäne auch Kates Familie betrifft, ist unklar.

Prinz William nahm erst vor wenigen Tagen mit seinem Bruder Prinz Harry (36) an der Enthüllung der Diana-Statue im Garten des Kensington-Palastes teil. Harry befindet sich inzwischen wieder in den USA bei Herzogin Meghan (39) und seinen beiden Kindern. Bleibt zu hoffen, dass Kate kein stiller Überträger der Corona-Infektion war.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant