1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. William und Kate

Herzogin Kate: Träumt von Familienurlaub auf Jamaika und den Bahamas

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Während ihrer Karibik-Tour geriet Herzogin Kate ins Schwärmen und ließ keine Zweifel dabei aufkommen, wohin sie bald mit Prinz William und ihren Kindern reisen möchte.

London – Die Herzogin von Cambridge (40) hat verraten, wohin sie gerne mit ihren drei Kindern in den Urlaub fahren möchte. Anlässlich ihrer Tour durch die Karibik gewährte Kate beim Staatsdinner unvermittelt einen tiefen Einblick, was auf ihrer Urlaubswunschliste mit Kind und Kegel ganz weit oben steht.

Herzogin Kate: Träumt von Familienurlaub auf Jamaika

So ein gesetztes Dinner kann auch für Vollprofis wie die Cambridges seine Tücken haben. Nach dem offiziellen Teil folgt der inoffizielle Teil in entspannterer Runde. Wie schnell man da ins Schwärmen und ins Plaudern gerät, davon kann Herzogin Kate nun ein Lied singen. Beim Staatsdinner in Jamaikas Hauptstadt Kingston teilte sie den anderen Gästen ihren Wunsch mit, zurückzukehren.

Herzogin Kate schaut verträumt bei ihrer Tour durch die Karibik (Symbolbild).
Herzogin Kate träumt auf ihrer Tour durch die Karibik davon, ihren Kindern Jamaika zu zeigen (Symbolbild). © I-Images/Imago

Noch mehr spannende Royal News finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

„Es war großartig, ich wünschte, ich könnte länger bleiben“, sagte die dreifache Mutter, die auf ihrer Rundreise nur zwei Nächte auf Jamaika verbringen konnte. „Die Strände haben uns sehr gereizt. Erstaunliche Landschaften.“ Was auch freundlicher Small Talk sein könnte, hört sich im Folgesatz plötzlich viel ernst zu nehmender an: „Nächstes Mal müssen wir mit den Kindern wiederkommen“, teilte Kate mit, obwohl es hinter den Kulissen auch zu Konflikten gekommen sein soll.

Während des Aufenthalts von Prinz William (39) und seiner Ehefrau bei der Veranstaltung im Haus des Generalgouverneurs, dem King‘s House, legte Kate sogar noch nach: „Das Land ist wunderschön. Wir haben nur an der Oberfläche gekratzt. Wir sind viel zu kurz hier.“ Nach drei Übernachtungen in Belize folgten die zwei Nächten auf Jamaika, um zum Abschluss für zwei weitere Nächte auf die Bahamas zu reisen, die Kate ihren Kindern auch unbedingt zeigen will.

Herzogin Kate: Wollen auch auf die Bahamas mit ihren Kindern zurückkommen

Prinz George (8), Prinzessin Charlotte (6) und Prinz Louis (3) können sich also auf sonnige Auszeiten gefasst machen. Während der Royal-Tour ihrer Eltern blieben die Miniroyals zu Hause in London. Die Aufsicht hat ihr langjähriges Kindermädchen Maria Teresa Turrion Borrallo, die das Leben der Cambridges begleitet, seit George geboren wurde.

Herzogin Kate kommt zu einem Termin bei Regen nach Nassau auf den Bahamas (Symbolbild).
Selbst ein warmer Regen auf ihrer Karibik-Tour lässt Herzogin Kate vom Urlaub träumen (Symbolbild). © I-Images/Imago

Vielleicht geht die Reise dann schon in ein endgültig von Großbritannien losgelöstes Land. Die ehemalige britische Kolonie ist Mitglied des Commonwealth of Nations und Queen Elizabeth II. (95) ist offizielles Staatsoberhaupt, obwohl Jamaika schon seit 1962 unabhängig ist.

Während des Treffens von William und Kate mit dem jamaikanischen Premierminister Andrew Holness (49) machte der politische Führer die Absicht seines Landes deutlich, sich nun vollends von der britischen Monarchie lösen zu wollen. Zuletzt hatte sich Barbados Ende November 2021 von der britischen Krone losgesagt, um zur Republik zu werden.

Auch interessant