1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. William und Kate

Herzogin Kate: Osterpläne enthüllt? Darauf können sich ihre Kinder jetzt freuen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Farah

Bald sind Osterferien: Die Kinder von Herzogin Kate sind schon zu Hause. Doch was macht eigentlich eine royale Familie, wenn sie freihat?

London – Erst kürzlich haben sich einige Royal-Fans gefreut, mal wieder einen Blick auf zwei der Kinder von Herzogin Kate (40) und Prinz William (39) erhaschen zu dürfen. Sie waren ebenfalls anwesend bei der Gedenkfeier für Prinz Philip, der im vergangenen Jahr im Alter von 99 Jahren verstorben ist. Prinz George (8) und Prinzessin Charlotte (6) haben ihre royalen Eltern zum Gottesdienst in der Westminster Abbey begleitet, beide wirkten sehr ernst und gleichzeitig schon so erwachsen.

Herzogin Kate: Osterpläne enthüllt? Darauf können sich ihre Kinder schon jetzt freuen

Einzig der jüngste Sprössling des Paares fehlte: Prinz Louis (3). Und das, obwohl dieser wie seine beiden Geschwister schon seit einigen Tagen Ferien hat. Die Londoner Vorschule Willcocks Nursery School, in die der Mini-Prinz geht, ist schon länger in Osterpause. Auch die private Schule Thomas’s Battersea, wo George und Charlotte unterrichtet werden, hat schon ihre Türen geschlossen. Doch Herzogin Kate wird sicherlich dafür sorgen, dass ihren drei Kindern zu Hause nicht so schnell langweilig wird.

Prinz William und Herzogin Kate mit ihren Kindern George und Charlotte (Symbolbild)
Die britischen Royals feiern Ostern am liebsten im Kreise der Familie. (Symbolbild) © Starface/Imago

Zwar ist nicht bekannt, wo es für die Cambridges dieses Jahr hingehen wird – manche glauben, dass sie mit den Kindern nach Jamaika zurückkehren werden – doch es gibt einen Ort, der ebenfalls infrage kommt. Schließlich haben die 40-Jährige und ihre Familie in der Vergangenheit Ostern auf ihrem Landgut im englischen Norfolk verbracht. Dieses befindet sich ganz in der Nähe des Strands, wo man die Tage mit der Familie verbringen kann.

Noch mehr spannende Royal News finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Herzogin Kate: Osterpläne enthüllt? Das gab es letztes Jahr

Außerdem ist es gut möglich, dass auch die royale Familie gewöhnliche Osterbräuche feiern wird. Zumindest hat Herzogin Kate 2018 ein paar Mädchen am Rande der traditionellen Ostermesse in der St. George’s Chapel bei Schloss Windsor verraten, dass George und Charlotte am Morgen auf Ostereiersuche gegangen sind. Und dieses Jahr ist auch Louis groß genug, um daran teilnehmen zu können.

Vergangenes Jahr haben Prinz William und Kate Fans zudem über ihre offizielle Instagram-Seite Einblick in ihre Familienfeierlichkeiten am Ostersonntag gewährt. In einem Video war unter anderem ein Ei aus dunkler Schokolade zu sehen, auf dem „Frohe Ostern“ steht und das dann mit einem Nudelholz zerschmettert wird. Die Bildunterschrift lautete: „Wir wünschen euch alle sichere und frohe Ostern.“

Bestimmt haben sich George, Charlotte und Louis über die vielen Schokoladenstücke danach hermachen dürfen. Schließlich betonen William und Kate immer wieder, dass sie, obwohl sie zum britischen Königshaus gehören, wollen, dass ihre Kinder so normal und bodenständig aufwachsen, wie es ihnen nur möglich ist.

Auch interessant