1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Herzogin Kate

Herzogin Kate: So königlich lebte sie vor ihrer Ehe mit Prinz William

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Schon vor ihrem Umzug in den Palast residierte Herzogin Kate als Cathrine Middleton auf einem Anwesen, das sich vor keiner königlichen Residenz verstecken muss.

Bucklebury – Die Herzogin von Cambridge (39) wuchs in Berkshire auf. Als Teenager lebte Kate zusammen mit ihren Eltern und ihren Geschwistern in einem etwa 1.750.000 Euro (1,5 Mio. britischen Pfund) teuren Anwesen namens Oak Acre im Dorf Bucklebury.

Herzogin Kate: So königlich residierte sie vor ihrer Ehe mit Prinz William

Mutter Carole (66) und Vater Michael (72) zogen mit Kates Schwester Pippa (37) und ihrem Bruder James (34) in das große, frei stehende Haus, als Kate 13 Jahre alt war. Es soll mit seinem Wert mehr als das sechsfache des britischen Durchschnittspreises für ein Haus gekostet haben, das laut „Hello!“ mit rund 290.000 Euro (249.000 britischen Pfund) angegeben wird. Um eine Vorstellung für die Verhältnisse im britischen Königreich zu bekommen, gibt das Magazin den Preis mit mehr als dem 47-fachen des britischen Durchschnittsgehaltes von etwa 37.000 Euro (31.461 britischen Pfund) an. Das Deutsche Vergleichseinkommen wird mit 47.700 Euro beziffert.

Herzogin Kate kurz vor ihrem 30. Geburtstag im ersten Ehejahr mit Prinz William in Birmingham
Herzogin Kate kurz vor ihrem 30. Geburtstag im ersten Ehejahr mit Prinz William © David Jones/dpa

Vermutlich hat Herzogin Kate als Jugendliche Fußbälle an die rote Backsteinfassade gekickt und gehofft, dass die Fenster im georgianischen Stil heil bleiben. Kein Wunder, dass die Herzogin so sportlich ist, wie sie ist: Das Haus ihrer Jugend bietet jede Menge Raum für Bewegungsfreiheit. Ein eineinhalb Hektar großer, wunderschöner Park liegt direkt neben dem malerischen Anwesen. Berkshire rangiert angeblich in einer kürzlich veröffentlichten Liste als einer der „besten Orte zum Leben in England“ sogar noch vor Windsor.

Herzogin Kate: Sie fühlt sich Mensch und Landschaft verbunden

Das Anwesen der Middletons: Oak Acre nahe des Dorfes Bucklebury in Reading , Berkshire.
Mit 13 Jahren zog Kate mit ihrer Familie nach Oak Acre nach Bucklebury in Reading , Berkshire. © Imago

Kates Verbundenheit mit der Landschaft ihrer jüngeren Tage dürfte mit ein Grund sein, warum sie mit Prinz William (39) und ihren Kindern Prinz George (8), Prinzessin Charlotte (6) und Prinz Louis (3) derzeit auf Wohnungssuche ist.

Die Familie Middleton fühlt sich jedenfalls nach wie vor fest mit der Ortschaft verbunden. Prinz William und Kate luden den örtlichen Pub-Besitzer sogar zu ihrer royalen Hochzeit im Jahr 2011 ein.

Ob die drei Mini-Royals später auch auf das Marlborough College, das alle Middleton-Kinder in Wiltshire besucht haben, gehen sollen, steht auf einem anderen Blatt. Immerhin hatten Kate und ihre jüngeren Geschwister 40 Autominuten bis zu ihrer altehrwürdigen Schule auf sich zu nehmen.

Herzogin Kate: Das Haus ihrer glücklichen Jugendtage wurde verkauft

Ein Jahr nach Kates Hochzeit beschlossen Carole und Michael jedoch, in das auf 5,5 Millionen Euro (4,7 Millionen Pfund) geschätzte Bucklebury Manor umzuziehen. Ihre Privatsphäre war angeblich durch öffentliche Zugänge nicht ausreichend vor Einblicken von vorübergehenden Passanten geschützt.

Bucklebury Manor diente vermutlich dem erstgeborenen Sohn des Herzogspaares, Prinz George, in den ersten Monaten als Bleibe. Kein schlechter Start ins Leben und für Kate war die Hilfe ihrer Mama in der Anfangszeit als junge Mutter sicher eine große Hilfe. Platz genug bietet das georgianische Herrenhaus mit sieben Schlafzimmern, das unter Denkmalschutz steht und viel abgeschiedener liegt als Oak Acre, allemal.

Auch Kates Bruder James kehrte gern ins Elternhaus zurück und wohnte während der Pandemie eine Zeit lang dort.

Herzogin Kate: So residieren die Cambridges derzeit

Heute wohnt Herzogin Kate zusammen mit ihrem Ehemann Prinz William und ihren Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis im Apartment 1 A des Kensington-Palastes. Neben ihrem Wohnsitz im Zentrum Londons verfügt die Familie über einen Landsitz in Norfolk namens Anmer Hall, den die Herzogin wegen ihrer Liebe zum Land sicher nicht leichten Herzens aufgeben wird.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant