1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. William und Kate

Herzogin Kates freier Tag mit den Kids: Eis essen und Tennis spielen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annemarie Göbbel

Herzogin Kate mitten in London beim Eisessen oder auf dem Tennisplatz mit ihren Kindern zu treffen, wäre eine echte Überraschung. Doch die Möglichkeit besteht.

London – Es kommt äußerst selten vor, dass Herzogin Kate (40) und einer ihrer drei Mini-Royals privat in der Hauptstadt Großbritanniens anzutreffen sind. Doch vor Kurzem wurde Kate sogar zum ersten Mal fotografiert, als sie sich mit ihren beiden älteren Kindern ein Eis in einem Londoner Park gönnte.

Herzogin Kates freier Tag mit den Kids: Eis essen und Tennis spielen

Weil es so gut wie nie vorkommt, einen Erste-Reihe-Royal in seiner Freizeit in der knapp 9-Millionen-Einwohner-Metropole anzutreffen, blieben jede Menge alarmierter Fotografen nicht lange aus. Zunächst wurde Herzogin Kate mit Prinz George (8) und Prinzessin Charlotte (6) beim Eisessen in einem Londoner Park abgelichtet.

Herzogin Kate geht an ihrem freien Tag mit ihren Kindern auf den Tennisplatz und Eisessen.
Sportlerin Kate lacht am Tennisplatz und gibt den Spaß auch an ihre Kinder weiter (Symbolbild). © i-Images/Imago

Wie das Magazin „Hello!“ berichtet, trug Kate ein grünes Leoparden-Midikleid von Cefinn Studio, dazu Russell & Bromley Slipper und eine Ray-Ban-Sonnenbrille. Ihr Haar trug sie in einem Pferdeschwanz zurückgebunden. Laut „Mail Online“ gönnten sich die drei Cambridges ein „Mr. Whippy“-Eis, das findige Redakteure auf den Fotos ausgemacht haben. Dass die bürgerliche Kate und Prinz William (39) ihre Kinder bodenständig erziehen wollen, verschafft Royal-Fans genau solche unangekündigten Gelegenheiten.

Noch mehr spannende Royal News finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Dass es nur Tage später zu einer erneuten Sichtung des Trios kam, verwunderte dann doch einige Royal-Experten. Diesmal hatten sich die sportliche Kate mit ihren Kindern beim Tennisspielen im Hurlingham Club, einem exklusiven Sportclub in London, eingefunden, berichtete „Hello!“. Dort schlug die mit US-Open Gewinnerin Emma Raducanu (19) doppelerprobte Kate im klassischen weißen Tennisrock mit einem marineblauen Fleece ihre Bälle und sah nach den Worten eines hingerissenen Beobachters „fit“ und wie eine „attraktive junge Mutter“ aus.

Herzogin Kates freier Tag mit den Kids: Seltene Aufnahmen der Cambridges

Der letzte von „Us Weekly“ dokumentierte Ausflug der jungen Royals führte Kate und ihre Familie zu einem Skiausflug nach Courchevel in den französischen Alpen. Auch einige Details wurden bekannt. Die Familie hätte in einem „5-Millionen-Dollar-Chalet mit sechs Schlafzimmern“ eines Freundes gewohnt, Charlotte und George hätten „privaten Skiunterricht erhalten und ihr Französisch geübt“.

Später kam heraus, dass der offenbar auch zu Temperamentsausbrüchen neigende Prinz William so elegant ein Zusammentreffen mit seinem Bruder Prinz Harry (37) vermeiden konnte. Der Herzog von Sussex war seinerseits zu genau der Zeit zu einem umstrittenen Geheimtreffen mit Queen Elizabeth II. am Rande der Invictus Games vor Den Haag nach Windsor gereist.

Auch interessant