1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Herzogin Kate

Herzogin Kate: Niedliche Verwechslung bei ihrer Schottland-Reise

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Während Kates und Williams Schottland-Reise kam es zu einer witzigen Verwechslung. Auf das Missverständnis reagierte die Herzogin gekonnt lässig.

Orkney – Prinz William (38) und Herzogin Kate (39) sind schon seit mehreren Tagen in Schottland unterwegs und haben bereits einige Stationen absolviert. Was auf ihrer Reiseagenda ganz oben steht? Land und Leute entdecken – eine Aufgabe, die ihnen sichtlich Freude bereitet!

Herzogin Kate: Niedliche Verwechslung bei ihrer Schottland-Reise

Langweilig wird es William und Kate auf ihrer Reise nicht, ganz im Gegenteil: Royal-Fans haben dem vielseitigen Programm des Herzogspaars schon so manchen unterhaltsamen Moment zu verdanken. Beim Besuch eines Pflegeheims trieben die Flirtversuche einer alten Dame Prinz William die Röte ins Gesicht, seine Frau Kate sorgte mit einem Auftritt als DJane für Lacher. Auch der Besuch des European Marine Energy Centre (EMEC) auf den Orkney-Inseln erwies sich als amüsanter Ausflug, dafür war vor allem ein rührender Moment zwischen Herzogin Kate und einem kleinen Jungen verantwortlich.

Prinz William und Herzogin Kate stehen nebeneinander.
William und Kate besuchten während ihrer Schottland-Reise zum ersten Mal die Orkney-Inseln. © i-Images/Imago

Eine Gruppe Kindergartenkinder begrüßte die royalen Besucher im Norden Schottlands, ein Junge wollte genau wissen, wer die beiden Gäste sind. Der Kleine wandte sich mit der Frage „Bist du der Prinz?“ an Kate, die das witzige Missverständnis prompt aus der Welt schaffte. „Ich bin kein Prinz. Ich bin die Herzogin von Cambridge, aber viele Leute nennen mich Catherine“, erklärte die 39-Jährige. Die süße Unterhaltung teilte der Palast auf dem Twitter-Profil des Herzogspaars.

Herzogin Kate beugt sich nach vorne und spricht mit einer Gruppe Kindergartenkinder.
Süßes Empfangskomitee: In Orkney traf Kate eine neugierige Kindergruppe. © i-Images/Imago

Herzogin Kate: Ihr erstes Treffen mit William fand in Schottland statt

Neugierige Fragen sind William und Kate sicherlich gewohnt, ihre Kinder Prinz George (7), Prinzessin Charlotte (6) und Nesthäkchen Louis (3) halten sie auf Trab. Die Drei blieben zu Hause in England, währen ihre Eltern zu dem Ort ihres Kennenlernens zurückkehrten. Die Cambridges machten auf ihrer Tour einen Abstecher ins schottische St. Andrews, am Strand lieferten sich Kate und William mit Strandseglern ein spannendes Rennen*. 2001 lernte sich das Paar an der Universität St. Andrews kennen. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant