1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. William und Kate

Herzogin Kates Vintage-Dress in Jamaika sah eigentlich anders aus

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Herzogin Kate sorgte mit einem Vintage-Kleid für einen Farbtupfer während ihrer Karibik-Reise. Doch ein Detail am Dress ließ die Herzogin zunächst „entschärfen“.

Kingston – Für ihr bisher farbenprächtigstes Outfit während ihre Karibik-Tournee erntete die Herzogin von Cambridge (40) viel Lob. Sie kaufte das Dress nicht nur Recycling-freundlich in einem Vintage-Geschäft, sie verpasste dem Kleid zudem eine persönliche Note. Aus den ursprünglichen Spaghetti-Trägern zauberten geschickte Finger um die Herzogin eine etwas royalere Version, wie jetzt bekannt wurde.

Herzogin Kates Vintage-Dress in Jamaika sah eigentlich anders aus

Willow Hilson fühlte sich sehr geehrt, als die Schwiegertochter des Thronfolgers Prinz Charles (73) persönlich in ihrem Geschäft auftauchte. „Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen, und ich kann gar nicht aufhören zu strahlen“, erklärte die Gründerin der unabhängigen Boutique in Cheltenham gegenüber „People“.

Herzogin Kate beim Besuch der Karibik an Tag vier ihrer Reise im bunten Dress.
Kates Karibik-Vintage-Kleid wurde eigens für die Herzogin umgenäht. © I-Images/Imago

Sie sei seit 21 Jahren im Geschäft und für sie habe sich mit dem royalen Besuch ein Lebenstraum erfüllt: „Alles, was ich jemals wollte, ist, dass jemand wie Kate ein Kleid von mir trägt!“ Natürlich kann sie auch noch ein paar interessante Details zu dem Vintage-Fund beitragen, den die stilbewusste Kate für ihre Reise erwählt hat.

Noch mehr spannende Royal News finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Hilson kaufte das Kleid aus den 1950er-Jahren von der ursprünglichen Besitzerin. Allerdings entspricht das Kleid, das die dreifache Mutter im Rahmen ihrer Karibik-Reise präsentierte, nicht ganz dem Originaldesign. Kates Styling-Team verwendete ein Tuch, das dem Kleid beilag, für einen stofflichen Einsatz, um an den Spaghetti-Träger anzusetzen und den Ausschnitt etwas rutschsicherer zu machen.

Herzogin Kates Team ändert immer wieder Kleinigkeiten an ihren Outfits

"Kate trägt nicht oft Spaghetti-Träger, also haben sie den Einsatz benutzt, um die Träger zu verbreitern", erklärt Hilson, die offenbar viel Verständnis für die modische Änderung aufbringt. "Ich denke, das ist eine großartige Anpassung – es sieht fantastisch an ihr aus." Kate trug das sommerliche Design an dem sie und Prinz William (39) unter anderem das jamaikanische Bobteam traf. Selten bekannte sich die Herzogin mehr zu prächtigen Farben als bei dieser einwöchigen Tour.

Herzogin Kate und Prinz William besuchen in Indien die Banganga Slums.
Herzogin Kates Team änderte 2016 ein Kleid von Designerin Anita Dongre etwas ab. © Hindustan Times/Imago

Es ist nicht das erste Mal, dass Herzogin Kates Team selbst Hand an ein Outfit legt. Bei der Tour des königlichen Paares durch Indien und Bhutan im Jahr 2016 trug Kate ein Maxikleid der Designerin Anita Dongre aus Mumbai und verwandelte den Schal in einen Gürtel, um den Look moderner und legerer zu gestalten.

Willow Hilson, die mit Anrufen aus aller Welt überhäuft wurde, seit Kate ihr Vintage-Fundstück trug, sagt, sie könne nicht glücklicher sein, dass das Kleid ein so prominentes Zuhause gefunden hat.

Auch interessant