1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Herzogin Kate

Kate & Meghan: Wollen sie jetzt sogar zusammenarbeiten?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Angeblich sollen sich Herzogin Meghan und ihre Schwägerin Kate wieder gut miteinander verstehen. Sogar von einer möglichen Zusammenarbeit ist nun schon die Rede.

London – Zu Beginn des Jahres hätte wohl kaum jemand gedacht, dass sich die beiden Schwägerinnen Meghan (40) und Kate (39) noch einmal annähern würden. Zu tief schien die Kluft zwischen ihnen und ihren Ehemännern Harry (36) und William (39). Offenbar heilt die Zeit wohl aber doch so manche Wunden.

Kate & Meghan: Wollen sie jetzt sogar zusammenarbeiten?

Der Zwist zwischen Prinz Harry und seinem Bruder Prinz William ließ auch die Partnerinnen der Royals nicht unberührt. Nach dem Skandal-Interview mit Oprah Winfrey (67), bei dem Meghan scharf gegen ihre Schwägerin Kate geschossen hatte, war die Stimmung zwischen London und Montecito wohl auf dem Tiefpunkt angelangt. Trotz weiterer Enthüllungen und Anschuldigungen seitens Harry gegenüber der britischen Königsfamilie sollen sich nun ausgerechnet die beiden Herzoginnen wieder angenähert haben.

„Meghan und Kate verstehen sich wirklich gut und haben mehr Kontakt. Ihre Beziehung war nie wahnsinnig eng. Jetzt stehen sie sich aber näher als je zuvor und arbeiten zum Wohle der Familie an ihrem Verhältnis“, verriet kürzlich eine Quelle dem Portal „Us Weekly“. Nur bei der Verbesserung der Beziehung zwischen den Frauen soll es aber offenbar nicht bleiben. Medienberichten zufolge wollen sie jetzt sogar zusammenarbeiten!

Herzogin Kate und Herzogin Meghan sitzen lächelnd nebeneinander (Symbolbild).
Folgt nach der Versöhnung sogar eine Zusammenarbeit von Kate und Meghan? (Symbolbild) © Ray Tang/Imago

Kate & Meghan: Doku über Wohltätigkeitsarbeit bereits in Planung?

Nach Informationen von „Us Weekly“ wolle Herzogin Meghan an einer Doku für den Streamingdienst Netflix arbeiten, bei der Herzogin Kate eine entscheidende Rolle spielen soll. „Meghan hat mit ihr über eine Zusammenarbeit bei einem Projekt für Netflix gesprochen. Es geht um eine Dokumentation, die Kates Wohltätigkeitsarbeit und den großen Einfluss ihrer Philanthropie in den Fokus rücken soll“, so ein Insider. Die Duchess of Cambridge fühle sich von den Plänen ihrer Schwägerin sehr geschmeichelt und ziehe eine Kooperation tatsächlich in Erwägung, heißt es weiter.

Die Sussexes arbeiten schon länger mit Netflix zusammen und haben im vergangenen Herbst einen Multi-Millionen-Dollar-Deal mit dem Streaminganbieter abgeschlossen. Im Zuge der Kollaboration sollen Dokumentationen, Filme und Inhalte für Kinder entstehen.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant