1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. William und Kate

Prinz Georges erster Auftritt: Mama Kate plaudert süßes Geheimnis aus  

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Auch Herzogin Kate und Prinz William mussten in ihre Rolle als Eltern hineinwachsen. Der erste große Auftritt ihres Juniors Prinz George stellte die beiden vor eine große Herausforderung.

London – Als Herzogin Kate (40) und Prinz William (39) 2013 zum ersten Mal Eltern wurden, stand ganz Großbritannien Kopf. Während Prinz George (8) einen Tag nach seiner Geburt der Öffentlichkeit präsentiert wurde, war die Nervosität bei seinen Eltern groß – trotz heimlichem Probedurchlauf!

Prinz Georges erster Auftritt: Mama Kate plaudert süßes Geheimnis aus

Herzogin Kate gilt als Super-Mama unter den Royals. Die Ehefrau von Prinz William bekommt scheinbar mühelos ihr Familienleben und ihre Aufgaben als Repräsentantin des britischen Königshauses unter einen Hut. Auch wenn sie im Alltag Hilfe von Kindermädchen hat, lässt es sich die 40-Jährige nicht nehmen, so oft es geht bei ihren drei Sprösslingen im Kensington-Palast zu sein. Gemeinsame Unternehmungen mit Prinz George, Prinzessin Charlotte (6) und Prinz Louis (3) haben selbstverständlich ebenfalls einen festen Platz in Kates Kalender. Erst kürzlich besuchte sie mit ihrem ältesten Sohn ein Rugby-Spiel.

Aber auch die Herzogin von Cambridge musste erst in ihre Mutterrolle hineinwachsen. Unsicherheiten und Nervosität gehörten während ihrer ersten Schwangerschaft vermutlich zum Alltag. In einem Interview für einen Podcast hat Kate diesbezüglich ein Geständnis gemacht, das sie schlussendlich nur noch sympathischer und nahbarer wirken lässt.

Noch mehr spannende Royal News finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Herzogin Kate hält Prinz George auf dem Arm, neben ihr steht Prinz William und winkt.
Nur einen Tag nach seiner Geburt präsentierten Kate und William ihren Sohn George der Öffentlichkeit. ©  Ben Cawthra/Imago

Prinz Georges erster Auftritt: Kate und William übten mit einer Puppe

Royal-Fans erinnern sich noch gut an den Tag, als Prinz George seinen ersten großen Auftritt hinlegen durfte. Nur einen Tag nach seiner Geburt stellten die Cambridges ihren Erstgeborenen den wartenden Fans und Fotografen vor dem St. Mary’s Krankenhaus vor. Während die frischgebackenen Eltern damals souverän und stolz wirkten, waren sie innerlich aber zwei absolute Nervenbündel. Wie Herzogin Kate in dem Podcast „Happy Mum, Happy Baby“ verraten hat, hätten sie und William sogar im Vorfeld einen „Probedurchlauf“ mit einer Puppe gemacht, um nicht an der korrekten Handhabung des Kindersitzes im Auto zu scheitern und womöglich sofort die Häme der Presse auf sich zu ziehen.

Geklappt hat am Ende glücklicherweise alles ohne Probleme. Bei Baby Nummer zwei und drei in den folgenden Jahren waren dann auch sicherlich keine Generalproben mehr nötig.

Auch interessant