1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. William und Kate

Prinz William: Witze über „brütige Kate“ befeuern Babygerüchte

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Prinz William konnte sich kürzlich einen Scherz auf Kosten seiner Ehefrau nicht verkneifen. Herzogin Kate ist nämlich offenbar wieder im Babyfieber. 

Glasgow – Mit ihren drei Kindern George (8), Charlotte (7) und Louis (4) haben Herzogin Kate (40) und Prinz William (39) schon eine echte Rasselbande zu Hause. Gegen weiteren Nachwuchs hätte die Dreifach-Mama aber scheinbar nichts einzuwenden, wie William unlängst einmal mehr betonte. 

Prinz William: Witze über „brütige Kate“ befeuern Babygerüchte

Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis sind der ganze Stolz von Prinz William und seiner Ehefrau Herzogin Kate. Auch wenn die beiden einen straffen Terminplan haben und regelmäßig für das britische Königshaus im Dienst sind, geht ihnen nichts über kostbare Familienzeit mit ihren Kindern. Im Kensington-Palast sorgt das royale Trio regelmäßig für Trubel, an der tadellosen Erziehung der Geschwister zweifelt jedoch niemand. Vor allem George und Charlotte wissen bereits ganz genau, wie sie sich in der Öffentlichkeit benehmen müssen. Beispielsweise bei der Gedenkfeier für Prinz Philip (99, † 20201) oder beim Ostergottesdienst in Windsor verhielten sie sich absolut vorbildlich.

Prinz William und Herzogin Kate besuchten in Schottland die St. John’s Primary School und lernten Baby Saul kennen.
Wenn Herzogin Kate auf Babys trifft, wie hier bei ihrem letzten Termin in Glasgow, ist die Begeisterung riesig. © i Images/Imago

Bei so viel Harmonie und Idylle wundert es nicht, dass Kate gegenüber weiterem Nachwuchs nicht abgeneigt wäre. Sie selbst hatte bei ihrem Besuch in Kopenhagen Anfang des Jahres mit einem Augenzwinkern berichtet, dass ihr Ehemann sich schon Sorgen mache, wenn sie auf Kleinkinder treffe. Und auch William konnte sich gerade erst wieder einen Scherz über das Babyfieber seiner Gattin nicht verkneifen.

Prinz William: „Können Sie meine Frau hier rausschaffen, bevor sie brütig wird?“

Als die Cambridges vor wenigen Tagen in Schottland unterwegs waren, legten sie einen Zwischenstopp in der St. John’s Primary School ein und lernten dort ein zuckersüßes Baby kennen, das offenbar sofort Herzogin Kates Herz höher schlagen ließ. Der kleine Saul weckte in der 40-Jährigen augenscheinlich ihre Muttergefühle. Das blieb natürlich auch Prinz William nicht verborgen. „Können Sie meine Frau hier rausschaffen, bevor sie brütig wird?“, witzelte der Royal.

Wenn Herzogin Kate auf Babys trifft, gibt es bei ihr kein Halten mehr.
Herzogin Kate im Babyfieber: Der kleine Saul eroberte sofort das Herz der dreifachen Mutter. © i Images/Imago

Noch mehr spannende Royal News finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Bereits vor einiger Zeit war der 39-Jährige mit einem ähnlichen Spruch in die Schlagzeilen geraten. „Bringt meine Frau nicht auf Ideen“, hatte er im Spaß bei einem Termin in einem Krankenhaus gefordert, als Kate dort völlig verzückt ein Baby herzte. Da das Paar gerade Umzugspläne schmiedet und sich Berichten zufolge schon bald in Windsor niederlassen möchte, sollte vielleicht sicherheitshalber ein Kinderzimmer mehr in der neuen Bleibe eingerichtet werden.

Auch interessant