1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. William und Kate

Prinz William stellt Fotografen zur Rede: Video von Wutanfall geht viral

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Prinz William zeigt sich in einem jetzt aufgetauchten Video von einer ganz ungewohnten Seite. Der britische Royal, der sonst nie der Nerven verliert, stellt einen Fotografen vor laufender Kamera bloß. Seine Wut kann William dabei nicht unterdrücken.

Anmer – Schon von Kindesbeinen an wird Prinz William (40, hier alle News auf der Themenseite) auf Schritt und Tritt von Kameras verfolgt. Das Blitzlichtgewitter ist aus seinem Alltag nicht mehr wegzudenken, seine Privatsphäre möchte der Familienvater aber dennoch beschützen. Wenn es um seine drei Kinder geht, versteht der zukünftige Thronfolger offenbar keinen Spaß, wie ein Clip von dem wütendem William beweisen soll.

Prinz WilliamHerzog von Cambridge
Geboren:21. Juni 1982 (Alter 40 Jahre)
Vollständiger Name:William Arthur Philip Louis Mountbatten-Windsor
Ehepartnerin:Catherine, Duchess of Cambridge (verh. 2011)

Die Privatsphäre seiner Kinder ist Prinz William heilig

Wie man mit wartenden Fotografen umgeht, hat Prinz William vermutlich schon von Kindesbeinen an gelernt. Seine Mutter Prinzessin Diana (36, † 1997) galt zu Lebzeiten als meistfotografierte Frau der Welt und auch Williams Ehefrau Kate Middleton (40) wurde nach dem Bekanntwerden ihrer Beziehung plötzlich ins Rampenlicht katapultiert.

Wenn das Herzogspaar von Cambridge in repräsentativer Funktion unterwegs ist, posiert es mittlerweile routiniert für die wartenden Fans und Reporter, abseits der Krone sind William und Kate aber eher kamerascheu. Die beiden möchten ihren Nachwuchs vor neugierigen Blicken schützen, auch Social-Media-Profile sind für Prinz George (8), Prinzessin Charlotte (7) und Prinz Louis (4) tabu.

Queen Elizabeth II., Prinz William und Kate Middleton stehen mit ihren Kindern auf dem Balkon des Buckingham-Palastes.
Offizielle Auftritte mit seiner Familie absolviert Prinz William nur selten, seinen Kindern möchte er trotz royalem Status eine weitestgehend normale Kindheit ermöglichen. (Symbolbild) © Cover-Images/Imago

Prinz William stellt Fotografen zur Rede: Video von Wutanfall geht viral

Vor allem Prinz William hat einen großen Beschützerinstinkt, den ein Paparazzo hautnah zu spüren bekommen haben soll. Ein YouTube-Video, das kurzzeitig wohl auch auf der Videoplattform TikTok zu sehen war, sorgt derzeit für Aufruhr im Palast.

In dem mehrminütigen Clip soll der 40-Jährige Medienberichten zufolge einen Fotografen konfrontieren, der der fünfköpfigen Familie bei einem Fahrradausflug aufgelauert haben soll. Prinz William soll dabei kein Blatt vor den Mund nehmen und seinem Ärger mit deutlichen Worten wie „Sie sind widerlich“ Luft machen, wie unter anderem „Marie Claire“ berichtete.

Privatsphäre von Prinz William verletzt: Palast-Mitarbeiter wollen Video wohl entfernen

Der aufsehenerregende Vorfall soll sich bereits Anfang letzten Jahres in der Nähe von Anmer Hall ereignet haben. Ihren Landsitz in Norfolk nutzen die Cambridges als Rückzugsort, während des Corona-Lockdowns verbrachten sie viel Zeit auf dem idyllisch gelegenen Anwesen.

Das Königshaus soll, so der „Telegraph“, die betroffenen Plattformen darum gebeten haben, das Video zu entfernen, weil eine Verletzung der Privatsphäre der Familie vorliege. Die Aufnahme ist aktuell nicht mehr auf YouTube abrufbar.

Prinz William: Sind seine Ausraster keine Seltenheit?

In der Öffentlichkeit bewahrt Prinz William stets die Contenance, hinter den Palastmauern soll das jedoch ganz anders aussehen. Wie Royal-Experte Robert Jobson (58) vor Kurzem enthüllte, habe William ein feuriges Temperament und eine „bemerkenswert kurze Lunte“. Verwendete Quellen: telegraph.co.uk, marieclaire.co.uk

Auch interessant