1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Herzogin Kate

Prinzessin Charlotte: Süße Bilder zum 6. Geburtstag!

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annemarie Göbbel

Prinz William und Herzogin Kate feiern heute den Geburtstag ihrer einzigen Tochter. Die Queen gratuliert ihrer Urenkelin bei Instagram. Warum die Eltern das nicht selbst machen.

London – Lange dunkelblonde Haare, ein süßes Lächeln mit einer kleinen Zahnlücke, die kleine Prinzessin ähnelt zunehmend ihrem Vater, Prinz William (38). Das britische Königshaus postet im Auftrag der Queen (95) bei Instagram das neue Porträt im blauen Blümchenkleid (von Rachel Riley) der hübschen Zweitgeborenen ihres Enkels. Aber warum feiern die stolzen Eltern ihre kleine Tochter nicht selbst auf ihrem eigenen Social-Media-Kanal, sondern die Queen?

Prinzessin Charlotte: Süße Bilder zum 6. Geburtstag!

Bereits vor Tagen wurde wild spekuliert, ob es überhaupt ein neues Bild von Prinzessin Charlotte anlässlich ihres Ehrentages geben würde. „Schuld“ ist ihr Papa, Prinz William. In seiner Rolle als Präsident des FA (Football Association) hatte der Herzog von Cambridge bei Twitter seine Absicht erklärt, die sozialen Medien am Wochenende boykottieren zu wollen. Damit schloss er sich der Fußballgemeinschaft an, die zum Social-Media-Boykott aufgerufen hatte, um plattformübergreifend auf Rassismus und Mobbing aufmerksam zu machen. Um seine Tochter trotzdem feiern zu können, sprang die Queen ein und postete über den Channel des britischen Königshauses die süße Aufnahme der kleinen Royal Highness (HRH).

Charlotte Elizabeth Diana of Cambridge wurde am 2. Mai 2015 im Londoner St Mary’s Hospital geboren und ist das mittlere Kind des Herzogspaars von Cambridge zwischen ihren Brüdern Prinz George (7) und ihrem jüngeren Bruder Prinz Louis (3). Seit September 2019 besucht sie – wie Bruder Georgie – die Thomas‘s School in Battersea in London.

Prinzessin Charlotte: Kein bisschen kamerascheu und professionell

Das Lächeln der kleine Royal wird immer professioneller. Kein Wunder, zum einen ist ihre Mama Herzogin Kate (39) selbst eine leidenschaftliche Fotografin (auch bei der neuen Aufnahme betätigte sie am Wochenende den Auslöser in Norfolk) und ein gutes Vorbild, zum anderen hat sie schon einige offizielle Events im Blitzlichtgewitter hinter sich gebracht. Bei der jährlich stattfindenden Parade Trooping the Colour war sie in dem Jahr dabei, als die Queen ihren 90. Geburtstag von Königin Elizabeth II feierte. Bei ihrem letzten Auftritt als Blumenmädchen bei der Hochzeit Prinzessin Eugenies (31) im Oktober 2018 war sie an der Seite der Tochter von Sänger Robbie Williams (47) im Einsatz. Bereits davor war sie ein beliebtes Kamera-Motiv als Blumenmädchen bei der Hochzeit ihrer Tante Pippa Middleton (37) im Mai 2017 und ein Jahr danach bei der Hochzeit von Meghan (39) und Harry (36) im Mai 2018.

Prinzessin Charlotte winkt bei ihrer Einschulung freundlich in die Kamera

Prinzessin Charlotte im September 2019 am ersten Schultag an der „Thomas‘s Battersea“.  © Aaron Chown/dpa

Ein Umfeld mit Fotografen wird ihr auch künftig erhalten bleiben, auch wenn es eher unwahrscheinlich ist, dass sie selbst Königin wird. In der britischen Thronfolge steht Charlotte nämlich an vierter Stelle. Vor HRH stehen ihr Großvater Charles (72), ihr Vater William sowie ihr älterer Bruder George.

Auch interessant