1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Herzogin Meghan

Abschied aus der Ferne: Herzogin Meghan schickt stillen Gruß an Prinz Philip

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Bei der Trauerfeier für Prinz Philip ist Herzogin Meghan nicht dabei, dennoch verabschiedet sie sich mit einem besonderen Gruß von dem Duke of Edinburgh.  

Update vom 17. April, 16:41 Uhr: Im kleinen Kreis nimmt die britische Königsfamilie in der St. George‘s Chapel Abschied von Prinz Philip, ein wichtiges Familienmitglied fehlt jedoch. Herzogin Meghan kann aufgrund ihrer Schwangerschaft nicht an dem Gottesdienst teilnehmen, mit einem letzten Gruß aus der Ferne ehrt sie Prinz Philip. In der Kapelle wird ein Blumenkranz zusammen mit einer handgeschriebenen Mitteilung von Meghan niedergelegt. Die Blumen, die Meghan und Harry für den Kranz ausgesucht haben, haben eine besondere Bedeutung, sie zollen Philip Tribut. Der Wahre Bärenklau ist die nationale Blume von Griechenland, Philips Heimat. Die Seestechpalme repräsentiert die Royal Marines, ein Zeichen für Philips Marine-Laufbahn. Die Glockenblumen im floralen Gruß stehen für Dankbarkeit, der Rosmarin ist ein Symbol der Erinnerung. Die Rosen im Trauerkranz stehen stellvertretend für Philips Geburtsmonat Juni.

Erstmeldung vom 16. April, 17:02 Uhr: Montecito – Wenn Prinz Harry (36) seinem geliebten Großvater Prinz Philip (99, † 2021) sagt, wird die wichtigste Person in seinem Leben nicht an seiner Seite sein. Herzogin Meghan (39) hat die Reise nach Großbritannien nicht angetreten, sie wird im Privaten um den Duke of Edinburgh trauern.

Abschied aus der Ferne: So trauert Herzogin Meghan um Prinz Philip

Im Königlichen Gewölbe der St. George‘s Chapel, der Hauptkapelle von Schloss Windsor, wird Prinz Philip zur letzten Ruhe gebettet. Ein Ort, der für Herzogin Meghan und Prinz Harry eine besondere Bedeutung hat. Im Mai 2018 gab sich das Herzogspaar Sussex in der St. George‘s Chapel das Ja-Wort, aus einem traurigen Anlass kehrt Harry nun zurück. Eine kleine Trauergemeinde wird Philips Zeremonie beiwohnen, in Anbetracht der Corona-Beschränkungen umfasst die Gästeliste von Prinz Philips Beerdigung nur 30 Namen. Ein Sprecher des Palastes berichtete, dass Meghan alles versucht habe, um an der Trauerfeier teilnehmen zu können. Da allerdings schon in wenigen Wochen das zweite Kind des Paares auf die Welt kommen soll, habe ihr Arzt der werdenden Mutter keine medizinische Genehmigung erteilt.

Während Harry in Windsor der Royal Family den Rücken stärkt, verweilt Meghan gemeinsam mit Söhnchen Archie (1) im kalifornischen Montecito. Von dort aus wird die Herzogin wohl auch Prinz Philips Beisetzung verfolgen. Gegenüber der Sun bestätigte das Königshaus, dass die Gäste, die nicht teilnehmen können, „private Arrangements“ treffen werden, zu ihnen zählt auch Meghan. Ein spezieller Livestream wird den abwesenden Angehörigen von Prinz Philip laut der Sun zur Verfügung gestellt, diese Übertragung soll keine Kommentare beinhalten, noch dazu sollen keine Experten zu Wort kommen.

Herzogin Meghan blickt ernst zur Seite.

Herzogin Meghan hat Ehemann Prinz Harry nicht nach Großbritannien begleitet. © IMAGO/i Images

Abschied aus der Ferne: Weltweite Anteilnahme am Tod von Prinz Philip

Nicht nur die BBC zeigt die Trauerfeierlichkeiten, die Beerdigung von Prinz Philip wird auch im deutschen TV übertragen. Am Tag der Zeremonie werden mehrere Sondersendungen gezeigt. Im Live-Ticker zu Prinz Philips Beerdigung berichtet 24royal.de über die aktuellen Geschehnisse in Windsor. Da es zum ersten Treffen zwischen Prinz Harry und der Königsfamilie nach dem Skandal-Interview kommt, hoffen Royal-Fans weltweit auf eine Versöhnung.

Auch interessant