1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Herzogin Meghan

Herzogin Meghan: Palast fürchtet sich vor neuen Enthüllungen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Nach der Verkündung von Prinz Harrys Memoiren muss die britische Königsfamilie weiter zittern. Der nächste Skandal rund um die Sussexes bahnt sich an.

Montecito – Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) haben lange Zeit geschwiegen, mit ihrem Rückzug aus dem Königshaus hat sich das jedoch geändert. Das Herzogspaar nutzt jede Gelegenheit, um ihre Sicht der Dinge zu schildern. Sie machen kein Geheimnis daraus, was hinter den Mauern des Buckingham-Palastes geschieht und sorgen damit für verhärtete Fronten in der Royal Family.

Herzogin Meghan: Palast zittert vor neuen Enthüllungen

Das Verhältnis zwischen den Sussexes und der britischen Königsfamilie gilt als zerrüttet, schon bald dürfte die Kluft zwischen ihnen sogar noch größer werden. Ende August erscheint die Neuauflage der Biografie „Finding Freedom“, die bereits bei ihrer Erstveröffentlichung im letzten Jahr Aufsehen erregte*. Das Enthüllungsbuch, das in Deutschland unter dem Titel „Harry und Meghan: Auf der Suche nach Freiheit“ erschienen ist, stammt aus der Feder von Royal-Expertin Carolyn Durand und Omid Scobie, einem Vertrauten von Herzogin Meghan.

Die ursprüngliche Version umfasst den Beginn von Meghans und Harrys Beziehung im Jahr 2016, ihr Leben bei Hofe sowie den royalen Rücktritt des Paares, der ein riesiges Medienecho auslöste. Die Neuauflage der Biografie, die am 31. August auf den Markt kommt, soll nun aktuelle Geschehnisse aufgreifen.

Herzogin Meghan spricht mit Prinz Harry, der nach unten blickt (Symbolbild).
Neues Kapitel, neue Enthüllungen? Die Biografie „Finding Freedom“ über Meghan und Harry wird erweitert (Symbolbild). © Doug Peters/Imago

Herzogin Meghan: Die Sussexes haben das Schreiben für sich entdeckt

Dem Verlag HarperCollins zufolge befasst sich das neue Kapitel unter anderem mit dem Umzug nach Kalifornien und dem explosiven Interview mit Oprah Winfrey (67). Auch der schmerzhafte Abschied von Prinz Philip (99, † 2021), der Anfang April im hohen Alter von 99 Jahren gestorben ist, und die Geburt der kleinen Lilibet Diana sollen zur Sprache kommen.

Nach mehreren TV-Auftritten setzen Harry und Meghan offenbar nun verstärkt auf Buch-Projekte. Nächstes Jahr bringt Prinz Harry seine Memoiren raus, die Teil eines millionenschweren Buch-Deals sind. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant