1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Herzogin Meghan

Herzogin Meghan und Prinz Harry verraten Baby-Geschlecht: Es wird ein Mädchen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Bei ihrem Interview mit Oprah Winfrey haben Herzogin Meghan und Prinz Harry unter anderem das Geschlecht ihres zweiten Kindes verraten: Archie bekommt eine Schwester!

Montecito – Das zweite Kind von Prinz Harry (36) und seiner Ehefrau Herzogin Meghan (39) wird ein Mädchen. Das bestätigte das Paar in dem am Sonntagabend (Ortszeit) ausgestrahlten TV-Special des Senders CBS mit US-Moderatorin Oprah Winfrey (67).

Herzogin Meghan und Prinz Harry verraten Baby-Geschlecht: Es wird ein Mädchen

„Ich bin einfach dankbar“, sagte Harry. „Einen Jungen zu haben und ein Mädchen, was kann man mehr wollen?“ Der Prinz und seine Ehefrau wollen es aber bei zwei Kindern belassen, sagten sie. Herzogin Meghan und Prinz Harry haben bereits einen Sohn, Archie, der im Mai zwei Jahre alt wird. Seine Schwester wird im Sommer zur Welt kommen.

Zuletzt war bereits darüber spekuliert worden, ob das zweite Kind des Herzogs und der Herzogin von Sussex einen royalen Titel erhalten könnte. Anzunehmen ist, dass die Tochter von Meghan und Harry, wie auch ihr Bruder Archie, ohne Titel aufwachsen wird. Sollten die Eltern aber darauf bestehen, so gäbe es wohl dennoch Mittel und Wege.

Herzogin Meghan winkt in Richtung Fotografen, neben ihr steht ihr Ehemann Prinz Harry.

Im Interview mit Oprah Winfrey haben Meghan und Harry das Geschlecht ihres zweiten Kindes verraten: Archie bekommt eine Schwester! © IMAGO / i Images

Im vergangenen November hatte Meghan in einem Essay für die „New York Times“ öffentlich gemacht, dass sie im Sommer eine Fehlgeburt erlitten habe*. Umso größer ist nun die Freude über ihre zweite Schwangerschaft.

Herzogin Meghan und Prinz Harry verraten Baby-Geschlecht: Weitere pikante Details des Interviews

Das Enthüllungsinterview von Herzogin Meghan und Prinz Harry war seit Wochen Thema Nummer eins in der Presse. Würden die beiden tatsächlich alle Brücken hinter sich abreißen und mit der britischen Königsfamilie brechen? So sollte es zwar nicht kommen, dennoch schockierten einige Aussagen des Paares. Meghan sprach beispielsweise ganz offen über Rassismus-Probleme und offenbarte sogar Suizidgedanken.

In der letzten Woche waren die beiden bereits ins Kreuzfeuer der Kritik geraten, weil sie, trotz der Operation von Prinz Philip (99), nicht von dem Ausstrahlungstermin des Interviews abweichen wollten. Sie wurden deshalb unter anderem als „herzlos und egoistisch“ betitelt.

Das komplette Fernsehspecial wird am Montag auch hierzulande zu sehen sein: RTL zeigt das Interview ab 15:00 Uhr im Rahmen eines „Exclusiv Spezials“. Später am Abend, um 22:15 Uhr, wiederholt VOX das TV-Special dann als „Prominent Spezial“. (Mit Material der dpa), *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant