1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Harry und Meghan

Meghan Markles geheime Mut-Offensive für junge Mädchen in Amsterdam

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Meghan Markle begleitete Prinz Harry zu den Invictus Games in Den Haag und machte einen geheimen Abstecher nach Amsterdam.
Meghan Markle begleitete Prinz Harry zu den Invictus Games in Den Haag und machte einen geheimen Abstecher nach Amsterdam. © ANP/PPE/Imago

Meghan Markle auf Abwegen. Als „Gasttrainerin“ überraschte sie die jungen Projekt-Teilnehmer eines Zentrums für Mädchen und nicht-binäre Kinder. Der geheime Abstecher wurde erst jetzt bekannt.

Amsterdam – Meghan Markle (40) machte, wie ein Instagram-Post belegt, einen kleinen Abstecher während ihres Aufenthalts in den Niederlanden. Im April hatte sie Prinz Harry (37) zu den Invictus Games nach Den Haag begleitet. Meghan Markle besuchte damals heimlich ein Amsterdamer Zentrum, um als Gastcoach von „Project Fearless“ mitzuwirken.

Meghan Markles geheime Mut-Offensive für junge Mädchen in Amsterdam

Die niederländische Non-Profit-Organisation feierte ihren dritten Jahrestag und hatte sich die Herzogin von Sussex als Botschafterin für die jungen Mädchen und nicht-binären Kinder an die Seite geholt. Das Projekt bietet den Teenagern einen sicheren Rahmen, um Ausdruck zu finden und die persönliche Entfaltung zu ermöglichen. Eine Herzensangelegenheit der Herzogin.

„Sichere, unterstützende Räume wie Project Fearless geben Mädchen die Möglichkeit, sich selbst auszudrücken, sich gegenseitig aufzubauen, ihre Widerstandsfähigkeit zu stärken und neue Herausforderungen zu meistern“, sagte Meghan in einer Erklärung, die die gemeinnützige Organisation veröffentlichte.

Die Projekt-Gründerin sagte, dass Meghans Besuch großen Einfluss auf die Teenager habe

In einem Statement gegenüber „People“ sprach Mérida Miller, die Initiatorin von „Project Fearless“ von dem großen Einfluss, den der Besuch der Herzogin auf die jungen Teilnehmer habe. Sie sei ein „zugängliches Rollenmodell, das etwas bewege und seine Stimme erhebe“, so Miller. Der Klimawissenschaft, Skateboarding und Kickboxen sind weitere Kursangebote des Projekts, das schon mit fast 750 Kindern aus der Region gearbeitet hat.

Auch Ehemann Prinz Harry schätzt Meghan als seine persönliche Botschafterin. „Ich wollte diese unglaublichen Momente immer mit jemand Besonderem teilen und Meg an meiner Seite zu haben, bedeutet mir alles“, erzählte er dem Magazin. Bei den letzten Spielen 2018 hätte sie gerade die Schwangerschaft mit Archie (3) bekannt gegeben. „Ich bin ein unglaublich glücklicher Mann, sie als meine Frau zu haben“, sagte Harry. Verwendete Quellen: people.com

Auch interessant