1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Harry und Meghan

Meghan & Harry: Neuer Ärger auf ihrem Anwesen in Montecito

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Herzogin Meghan und Prinz Harry werden in ihrem Heim in Montecito aktuell mit einem Problem konfrontiert, das sprichwörtlich „zum Himmel stinkt“. 

Montecito – Schon länger machen Meldungen die Runde, dass die Sussexes ihr Haus in Kalifornien verkaufen wollen. Ein kürzlich aufgetretenes „Geruchsproblem“ könnte das Fass nun endgültig zum Überlaufen bringen und Meghan (40) und Harry (37) noch schneller zum Umzug bewegen als gedacht.

Meghan & Harry: Neuer Ärger auf ihrem Anwesen in Montecito

Mit ihrem 14-Millionen-Dollar-Anwesen scheinen Herzogin Meghan und Prinz Harry keinen Glücksgriff getan zu haben. Die Villa wurde unlängst erst als „Horrorhaus“ betitelt, das sogar verflucht sein soll. Angeblich sei dies einer der Gründe, weswegen die Sussexes mit ihren beiden Kindern Archie (2) und Lilibet (8 Monate) schon wieder auf der Suche nach einer neuen Bleibe sind. Zudem soll ihnen die Lage nicht mehr gefallen und die laufenden Kosten für die luxuriöse Residenz mit 16 Badezimmern, Tennisplatz, Fitnessstudio, prächtigem Garten, Hühnerstall & Co. sind sicherlich auch nicht zu verachten.

Hinzu kommt nun auch noch neuer Ärger, der den Enkel von Queen Elizabeth II. (95) und seine Ehefrau sogar noch schneller zu einem Umzug bewegen könnte. Bei Harry und Meghan stinkt es nämlich gewaltig!

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Herzogin Meghan schaut Prinz Harry an, der gerade spricht (Symbolbild).
Prinz Harry und Herzogin Meghan haben es aktuell mit einer üblen Geruchsbelästigung zu tun (Symbolbild). © Victoria Jones/dpa

Meghan & Harry – „Es riecht wie Innereien, die in der Sonne verwesen“

Wie der Mirror berichtet, strömen derzeit die übelsten Gerüche von einer Salzwiese aus einem Naturschutzgebiet bis zum Terrain der Sussexes vor. „Es riecht wie Innereien, die in der Sonne verwesen. Mir dreht sich der Magen um. Ich habe schon viele Hausbesitzer gesehen, wie sie ihre Fenster schließen, wenn es herüberweht“, zitiert das Magazin einen anderen Anwohner. Prinz Harry und Herzogin Meghan sollen laut der „Daily Mail“ aufgrund der Geruchsbelästigung schon über Kopfschmerzen klagen.

Die Sussexes und ihre Promi-Nachbarschaft, in der unter anderem Orlando Bloom (45) und Oprah Winfrey (68) leben, müssen das olfaktorische Elend noch eine Weile ertragen – oder eben die Koffer packen. Laut der Info eines städtischen Angestellten könnte der Gestank nämlich noch bis zum Herbst anhalten.

Auch interessant