1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Herzogin Meghan

Zweites Kind für Prinz Harry und Herzogin Meghan: Dieser Titel steht ihrer Tochter zu

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Herzogin Meghans und Prinz Harrys Sohn Archie hat keinen Titel bekommen, erwartet ihre Tochter das gleiche Schicksal? Im Sommer kommt ihr zweites Kind zur Welt.

Montecito – In wenigen Monaten bekommt Archie (1), der Sohn von Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36), ein Geschwisterchen. Das Herzogspaar erwartet ein kleines Mädchen, diese frohe Botschaft gaben sie im Interview mit Oprah Winfrey (67) preis. Seitdem wird nicht nur über den Namen des royalen Sprösslings spekuliert, auch der Titel der Kleinen ist Gegenstand zahlreicher Diskussionen.  

Zweites Kind für Prinz Harry und Herzogin Meghan: Dieser Titel steht ihrer Tochter zu

Meghans und Harrys erster Sohn Archie trägt keinen Titel – ein Thema, das seine Mutter noch immer zu beschäftigen scheint. Im Gespräch mit Oprah Winfrey ging sie auf Archies fehlenden Titel ein. Meghan widersprach den Gerüchten, dass sie und Prinz Harry den Prinzentitel für Archie ausgeschlagen hätten, stattdessen legte sie nahe, dass es eine Entscheidung des Palastes war und Archie der Titel verweigert wurde*. Im britischen Königshaus hat jedoch nur der engste Familienkreis bei der Geburt einen Anspruch auf einen Prinzen- oder Prinzessinnentitel, hierzu zählen unter anderem die Kinder des amtierenden Regenten, aktuell sitzt Queen Elizabeth II. (94) auf dem Thron. 

Diese Regelung, die auf eine Verfügung von König George VI. (56, † 1952) aus dem Jahr 1917 zurückgeht, hat somit auch zur Folge, dass Meghans und Harrys Tochter nicht automatisch einen Prinzessinnentitel erhält. Allerdings steht ihr ein anderer Titel zu, das erklärte Thomas Woodcock, der das Amt des höchsten englischen Wappenkönigs innehat, dem Magazin „Newsweek“: „Jede Tochter wäre, da sie die Tochter eines Herzogs ist, automatisch eine Lady, dann folgt ihr Vorname und dann Mountbatten-Windsor.“

Kommt also schon bald eine kleine Lady Diana Mountbatten-Windsor zur Welt? Die Wetten auf den Babynamen laufen bereits, viele Royal-Fans hoffen, dass Harry und Meghan ihr Mädchen Diana nennen werden.

Herzogin Meghan steht neben ihrem Mann Prinz Harry im Garten des Buckingham-Palastes
Herzogin Meghan und Prinz Harry können die Geburt ihrer Tochter kaum abwarten, die Familienplanung ist danach jedoch abgeschlossen. © dpa/Dominic Lipinski

Zweites Kind für Prinz Harry und Herzogin Meghan: Neue Anrede nach Charles‘ Thronbesteigung

Die Kinder der Sussexes gehen in Sachen Prinzen- und Prinzessinnentitel erst mal leer aus, das kann sich jedoch noch in den nächsten Jahren ändern. Wenn Prinz Charles (72) nach seiner Mutter den Thron besteigt, darf der Nachwuchs des Herzogspaars den Titel Prinz oder Prinzessin tragen, aus Master Archie Harrison Mountbatten-Windsor würde somit HRH (dt.: Seine Königliche Hoheit) Prinz Archie von Sussex werden, seine kleine Schwester wäre dann HRH Prinzessin von Sussex.

Ob Meghan und Harry sich später für diese Anrede entscheiden werden, ist unklar. Pläne für die zweite Geburt sollen die werdenden Eltern aber immerhin schon haben. Medienberichten zufolge, soll die Herzogin ihre Tochter am liebsten per Hausgeburt zur Welt bringen wollen. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant