1. 24royal
  2. Großbritannien

Peter und Autumn Phillips: Der älteste Enkel der Queen ist geschieden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annemarie Göbbel

Lange hat es gedauert, aber jetzt ist es endgültig: Autumn und Peter Phillips, der älteste Enkel der Queen, haben sich scheiden lassen: „Es ist ein trauriger Tag“.

Gloucestershire – Ein Jahr nach der Ankündigung der Trennung vollzieht das Paar mit der Scheidung endgültig den letzten Schritt. Sie galten als Traum- und Vorzeigepaar. Der Lieblingsenkel der Queen (95) und seine Frau hatten sich bis zuletzt sehr gut verstanden, sodass viele gehofft hatten, das Ehe-Aus sei noch abzuwenden.

Doch nun hat das Paar offiziell die Auflösung der Ehe über ihren Sprecher verkünden lassen. Es sei ein trauriger Tag, war der offiziellen Erklärung zu entnehmen. Nach der Geburt zweier wundervoller Töchter und zwölf Ehejahren hätten sich Autumn (43) und Peter Phillips (43) entfremdet, die Scheidung erfolgte zwar mit Hindernissen, ist aber nun eine Tatsache. Für die beiden gemeinsamen Töchter Savannah (10) und Isla Elizabeth (9) behalten beide Eltern das Sorgerecht. Der Sprecher teilte laut u.a. Mail Online mit, die Trennung erfolge freundschaftlich. Auch wolle das Paar in Gloucestershire wohnen bleiben, um sich weiter um die Erziehung der beiden Töchter zu kümmern.

Peter und Autumn Phillips: Der älteste Enkel der Queen ist geschieden

In der Erklärung heißt es weiter: „Herr Peter Phillips und Frau Autumn Phillips freuen sich, mitteilen zu können, dass die finanziellen Aspekte ihrer Scheidung durch eine Vereinbarung gelöst wurden, deren Bedingungen heute vom High Court genehmigt und angeordnet wurden.“ Etwa vor einem Monat galt es eine letzte Hürde zu nehmen. Im Punkt Finanzen gab es Uneinigkeit und in einer vorläufigen Anhörung konnte das nicht geklärt werden. Bisher hatte sich das Paar weiterhin gut verstanden, war auch gemeinsam bei Events erschienen, von Rosenkrieg keine Spur.

Peter and Autumn Phillips Wege gehen auseinander (Symbolbild)
Kein Paar mehr: Peter and Autumn Phillips haben sich endgültig scheiden lassen (Symbolbild). © Stephen Lock/Imago

Deshalb sind auch die weiteren Worte glaubwürdig: „Obwohl dies ein trauriger Tag für Peter und Autumn ist, steht das Wohlergehen ihrer wunderbaren Töchter Savannah und Isla weiterhin an erster Stelle.“

Peter und Autumn Phillips: Trennung mit Hindernissen

Die Trennung hatte sich ungewöhnlich lange hingezogen, schon vor drei Jahren wurde die Trennungsabsicht bekannt, ein Jahr dauerte die Trennung noch nach ihrer Bekanntgabe. „Sowohl Peter als auch Autumn sind froh, die Angelegenheit einvernehmlich gelöst zu haben, wobei die Kinder immer im Vordergrund ihrer Überlegungen und Entscheidungen stehen.“ Die beiden Mädchen gehen den Eltern über alles. In der Erklärung bitten der Sohn von Prinzessin Anne (70) und Mark Phillips (72) und Autumn eindringlich um Privatsphäre und Rücksichtnahme auf ihre Kinder, „während sich die Familie auf ein neues Kapitel in ihrem Leben einstellt“.

Mit Scheidungen im royalen Umfeld hat Queen Elizabeth II. nach den Trennungen ihrer Söhne Prinz Charles (72) und Prinz Andrew (61) ihre Erfahrungen gemacht. Trotzdem dürfte es schmerzlich für sie sein, da sie eine enge Beziehung zur Frau ihres ältesten Enkels pflegt und auf vielen gemeinsamen Bildern Ihrer Majestät und Autumn Phillips zu sehen ist.

Ob die gebürtige Kanadierin den Namen Phillips weiter führen will oder zu ihrem Geburtsnamen Kelly zurückkehrt, ist noch nicht bekannt.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant