1. 24royal
  2. Großbritannien

Prinz Andrew: Kann ein geheimes Dokument seine Verurteilung verhindern?

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Prinz Andrew muss sich vor Gericht wegen Missbrauchs einer Minderjährigen verantworten. Mit allen Mitteln versuchen seine Anwälte, eine Verurteilung zu verhindern.

New York City – Prinz Andrews (61) mögliche Verwicklung in den Skandal rund um Jeffrey Epstein (66, † 2019) könnte ihm zum Verhängnis werden. Virginia Giuffre (38), eines der angeblichen Opfer des US-amerikanischen Sexualstraftäters, hat im August beim Gericht in New York City eine Zivilklage gegen den britischen Royal eingereicht. Die Vorwürfe gegen den zweitältesten Sohn von Queen Elizabeth II. (95) wiegen schwer. 

Prinz Andrew: Kann dieses Dokument seine Verurteilung verhindern?

Virginia Giuffre wirft Prinz Andrew vor, sie mehrmals missbraucht zu haben. Zwischen den Jahren 1999 und 2002 soll es zu mehreren Vorfällen gekommen sein, die Klägerin war damals noch minderjährig. Vor einem New Yorker Gericht verlangt Giuffre nun Schadensersatz, die erste Anhörung des Verfahrens gegen Prinz Andrew fand Mitte September statt. Der Angeklagte glänzte bei dem Termin mit Abwesenheit und ließ sich stattdessen von dem Anwalt Andrew Brettler vertreten.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Der Herzog von York hielt sich währenddessen wohl auf Schloss Balmoral versteckt, sein Anwalt wies derweil bei der telefonischen Anhörung in New York die Vorwürfe von sich. Medienberichten zufolge bezeichnete Brettler die Klage als „unbegründet, nicht haltbar und möglicherweise rechtswidrig“. Der kalifornische Anwalt erwähnte darüber hinaus ein geheimnisvolles Dokument, das aufhorchen lässt. Andrew Brettler sprach laut US-Berichten vor Richter Lewis Kaplan (76) über eine Vergleichsvereinbarung, die „den Herzog und andere von jeglicher Haftung freistellt“.

Prinz Andrew blickt skeptisch nach oben.
Prinz Andrew hat sich nach den Missbrauchsvorwürfen aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. © Vince Mignott/Imago

Prinz Andrew: Er fechtet die Zivilklage an

Virginia Giuffre soll den Einigungsvertrag mit Jeffrey Epstein 2009 unterschrieben haben, nachdem sie eine Zivilklage gegen den millionenschweren Unternehmer eingereicht hatte. Das mögliche Ass im Ärmel von Prinz Andrews Anwälten befindet sich derzeit noch unter Verschluss. Der Bruder von Prinz Charles (72) will in dieser Angelegenheit offenbar auch Großbritanniens High Court zurate ziehen.

Auch interessant