1. 24royal
  2. Großbritannien

Prinz Georges Patin erinnert an Lady Di: „Sie hätte ihn unglaublich geliebt“

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Unter Prinz Georges Paten findet sich auch eine enge Freundin von Lady Di. Julia Samuel sorgt dafür, dass die verstorbene Prinzessin immer einen Platz im Leben des Nachwuchs-Royals hat.

London – Bei der Wahl der Paten für ihren erstgeborenen Sohn Prinz George (8) gingen Herzogin Kate (40) und Prinz William (39) mit Bedacht vor. Neben Freunden des Paares zählt unter anderem auch Williams Cousine Zara Tindall (40) zum illustren Kreis der insgesamt sieben Personen. Eine langjährige Freundin von Prinzessin Diana (36, † 1997) durfte ebenfalls das Amt einer Patentante übernehmen. Julia Samuel (62) liegt ihre Aufgabe besonders am Herzen.  

Prinz Georges Patin erinnert an Lady Di: „Sie hätte ihn unglaublich geliebt“

Prinz George und seine Geschwister Prinzessin Charlotte (6) und Prinz Louis (3) konnten ihre Großmutter Prinzessin Diana leider nicht mehr persönlich kennenlernen. Herzogin Kate und Prinz William achten jedoch sehr darauf, dass die „Königin der Herzen“ trotzdem im Leben ihrer Kinder präsent ist. Anlässlich des letzten Muttertages bastelten die drei Cambridge-Sprösslinge beispielsweise Karten für sie und verfassten liebevolle Grüße an ihre „Granny Diana“.

Georges Patentante Julia Samuel zählte zu den engsten Vertrauten von Lady Di. Für sie ist es eine besonders große Ehre, die Erinnerungen an ihre Freundin mit ihrem Patenkind teilen zu können.

Prinz George schaut nachdenklich nach oben (Symbolbild).
Prinz George konnte seine Oma Diana leider nicht mehr persönlich kennenlernen (Symbolbild). © Mark Pain/Imago

Noch mehr spannende Royal News finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Prinz George – „Er ist lustig, temperamentvoll und frech“

„Ich liebe mein Patenkind George. Ein tolles Kind: Er ist lustig, temperamentvoll und frech. Diana hätte ihn unglaublich geliebt. Meine Rolle als Patin ist eine schöne Art, Diana zu ehren und zu lieben“, zitiert das Portal „Beaumonde“ Samuel aus einem Interview mit „The Observer“.

Auch die Geschenke, die sie dem Achtjährigen macht, sind eine kleine Hommage an seine Oma und ihren unverwechselbaren Humor. „Ich tue für George das, was Diana früher für meine Kinder getan hat. Ich schenke ihm Spielzeug, das viel Lärm macht und aus vielen kleinen Teilen besteht. William braucht manchmal Tage, um alles zusammenzubauen. Und wenn es fertig ist, ist der Palast voller Lichter und lauter Geräusche. Das bringt sowohl George als auch mich zum Lachen“, so die stolze Patentante.

Prinz William sitzt neben Prinzessin Diana, beide lachen herzlich (Symbolbild).
Prinzessin Diana, hier mit Prinz William, wäre in ihrer Rolle als Großmutter sicher voll aufgegangen (Symbolbild). © Martin Keene/dpa

Auch vor Dianas Söhnen William und Harry (37) hat Julia Samuel wahre Hochachtung. Die Therapeutin und Gründerin der Wohltätigkeitsorganisation „Child Bereavement“ hat großen Respekt davor, wie die Brüder mit dem viel zu frühen Verlust ihrer Mutter umgegangen sind. „Ich denke, sie haben wirklich den Weg dafür geebnet, ehrlich über Trauer und psychische Gesundheit zu sprechen“, erklärte sie laut „Beaumonde“.

Auch interessant