1. 24royal
  2. Großbritannien

Prinz Harry: Diese Feierstunde wird ihn sicher traurig machen 

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Prinz Harry soll bei einer Gala die Auszeichnungen von Kriegshelden übernehmen. Keine leichte Aufgabe für den Veteranen, denn er muss dabei auf ein großes Privileg verzichten.

New York City – Der 37-jährige Herzog von Sussex wird am 10. November an der Gala „Salute to Freedom“ auf einem als Museum umgebauten Kriegsschiff in New York teilnehmen und übernimmt dabei die ehrenvolle Aufgabe, fünf Medaillen zu überreichen. Obwohl er mit der Armee zwei Einsätze in Afghanistan absolviert hat, wird er im Intrepid Sea, Air & Space Museum in Anzug und Krawatte im Big Apple erwartet. Ein trauriger Moment für Prinz Harry, der seine Militäruniform bei diesem Anlass nicht tragen darf.

Prinz Harry: Diese Feierstunde wird ihn sicher traurig machen 

Seit Prinz Harrys und Herzogin Meghans (40) Entscheidung, sich als aktive Senior-Royals zurückzuziehen, hat sich viel für sie geändert. Für den Herzog von Sussex bedeutete die Trennung von der Krone auch die Aufgabe seiner militärischen Ehrentitel. Ein schmerzhafter Schritt für den Sohn von Prinz Charles (72), zumal seine militärischen Verdienste im Einsatz unbestritten sind. Doch Harry wurde seine Rolle als Generalkapitän der Royal Marines entzogen, die ihm sein Großvater Prinz Philip (99, † 2021) vererbt hatte.

Prinz Harry trägt öffentlich seine schwarzen Militäruniform.
Prinz Harrys Militäruniform bleibt bis auf Weiteres im Schrank. © Anwar Hussein/Imago

Seine Ämter als Ehrenluftkommandant der RAF Honington in Suffolk und als Oberbefehlshaber in der royalen Marine musste er ebenfalls niederlegen. Statt in schmucker Uniform wird Prinz Harry bei den Feierlichkeiten vermutlich einen Anzug tragen. Seine verdienten vier Orden darf er sich ans Revers heften.

Prinz Harry: Schmerzlicher Schritt nach zehn Jahren im Militärdienst

Prinz Harry hat zehn Jahre seines jungen Lebens in der Armee verbracht, zunächst bei der Household Cavalry (Blues and Royals) und später im Army Air Corps, wo er bis zum Rang eines Hauptmanns aufstieg. Er trug seine Blues and Royals-Uniform, als er seine heutige Ehefrau Meghan 2018 in Windsor heiratete. Herzogin Meghan widmete ihr erstes Kinderbuch ihrem Ehemann und zeichnete die Vaterfigur in Militäruniform. Mail Online berichtet sogar, er habe Queen Elizabeth II. (95) im Februar 2021 nach einem Kompromiss gefragt.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Bei der Gala in New York sollen nun außergewöhnliche Führungsqualitäten mutiger Männer und Frauen zur Verteidigung gewürdigt werden, teilte der Veranstalter mit. Man kann sich leicht vorstellen, dass Prinz Harry tief durchatmen muss, wenn er am Tag des Events einen Tag vor dem Remembrance Day im Vereinigten Königreich zum Einreiher statt zur Uniform greifen muss.

Auch interessant