1. 24royal
  2. Großbritannien

Prinz Harry sieht seine Familie wieder: Kommt es bei Prinz Philips Beerdigung zur Versöhnung?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Mit seinem Umzug in die USA kehrte Prinz Harry der Royal Family endgültig den Rücken zu, bei Prinz Philips Beerdigung treffen sie wieder aufeinander.

Windsor – Nach monatelanger Abwesenheit ist Prinz Harry (36) in seine alte Heimat zurückgekehrt. Für die Beerdigung seines Großvaters Prinz Philip (99, † 2021) reiste er bereits vor einigen Tagen nach Großbritannien. Harry möchte seiner Familie in dieser schwierigen Zeit den Rücken stärken – eine Geste der Versöhnung? Das Verhältnis zwischen Harry und der britischen Königsfamilie ist weiterhin angespannt, die Vorwürfe, die er und Herzogin Meghan (39) im Interview mit Oprah Winfrey (67) äußerten, wiegen noch immer schwer.

Prinz Harry sieht seine Familie wieder: Kommt es bei Prinz Philips Beerdigung zur Versöhnung?

Um Prinz Philip die letzte Ehre zu erweisen, findet sich die Royal Family am 17. April in der St. George‘s Chapel auf Schloss Windsor zusammen, dort wird Philip seine letzte Ruhestätte finden. Aufgrund der Corona-Pandemie wird nur eine kleine Trauergemeinde von dem Herzog von Edinburgh Abschied nehmen, neben Prinz Harry werden auch Prinz Charles (72) und Prinz William (38) erwartet. Es ist das erste persönliche Aufeinandertreffen des Vater-Sohn-Trios nach Ausstrahlung des Interviews. Bereits im Vorfeld soll Harry das Gespräch mit den beiden gesucht haben, berichtete der Mirror, auch seine Cousinen Prinzessin Eugenie (31) und Prinzessin Beatrice (32) soll der Royal-Aussteiger kontaktiert haben. Prinz Harry ist bereits in Windsor, er befindet sich aktuell aber in Quarantäne im Frogmore Cottage, dem aktuellen Wohnsitz von Eugenie.

Herzogin Kate steht neben Prinz Harry und Prinz William

Herzogin Kate, Prinz Harry und Prinz William galten früher als eingespieltes Team. © dpa/Yui Mok

Prinz Harry sieht seine Familie wieder: Sie trauern gemeinsam um Prinz Philip

Eine Aussprache am Telefon soll jedoch nicht stattgefunden haben. Insider erklärten dem Mirror, dass sich die Familie voll und ganz auf den Abschied von Prinz Philip konzentrieren möchte: „Obwohl schon einiges passiert ist und die Wunden noch ziemlich frisch sind, hofft jeder, dass etwaige Streitigkeiten noch einen weiteren Tag ruhen können. Es geht darum, dem Herzog im Beisein seiner Familie einen würdigen Abschied zu bereiten.“ Ob sich Prinz Harry nach der Beerdigung an seine Familie wenden wird, ist unklar. Sollte er sich zu diesem Schritt entscheiden, wäre eine Versöhnung denkbar. Berichten zufolge möchte Prinz Harry nach der Trauerfeier schnellstmöglich wieder in die USA reisen, seine frühzeitige Abreise könnte einer ausführlichen Aussprache im Weg stehen. Herzogin Meghan ist schwanger und erwartet in wenigen Monaten ihr zweites Kind, ihr Arzt hatte ihr von der langen Reise abgeraten.

Auch interessant