1. 24royal
  2. Großbritannien

Prinz Harry: Neue Serie mit Oprah Winfrey steht in den Startlöchern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Prinz Harry und Oprah Winfrey haben sich zusammengetan und eine neue Doku-Serie auf den Weg gebracht. „The Me You Can‘t See“ soll noch in diesem Monat anlaufen.

Montecito – Prinz Harry (36) und die US-Talkshow-Legende Oprah Winfrey (67) haben in den vergangenen Monaten gemeinsam an einer Dokumentarserie über mentale Gesundheit gearbeitet. „The Me You Can‘t See“ erscheint in wenigen Tagen bei Apple TV+.

Prinz Harry: Neues Projekt mit Oprah Winfrey steht in den Startlöchern

Bei Prinz Harry, seiner Ehefrau Meghan (39) und Oprah Winfrey scheint die Chemie zu stimmen. Bei ihrem Enthüllungsinterview mit der Moderatorin und Produzentin zeigten der Herzog und die Herzogin von Sussex vor einigen Wochen schon ziemlich deutlich, dass zwischen ihnen und Winfrey großes Vertrauen herrscht. Ein neues gemeinsames Projekt von Harry und Oprah Winfrey steht schon in den Startlöchern. Mit dem Streamingdienst Apple TV+ als Kooperationspartner fungierten die beiden als Produzenten der Doku-Reihe „The Me You Can‘t See“, die sich dem Thema mentale Gesundheit widmet. Am 21. Mai soll die Serie starten.

Wie es in einer Mitteilung auf der offiziellen Website von Apple TV+ heißt, sollen in jeder Folge hochkarätige Gäste zu Wort kommen, die ihre persönliche Erfahrungen oder Probleme hinsichtlich ihrer eigenen psychischen Gesundheit teilen. Mit dabei seien unter anderem Popstar Lady Gaga (35) und die Hollywood-Schauspielerin Glenn Close (74).

Prinz Harry trägt ein blaues Hemd und schaut ernst zur Seite.

Prinz Harrys und Oprah Winfreys Doku-Serie startet am 21. Mai bei Apple TV+. © Paul Marriott/Imago

Prinz Harry: Das Thema ist für ihn eine echte Herzensangelegenheit

„Mehr als jemals zuvor gibt es jetzt eine dringende Notwendigkeit, die Scham, die das Thema mentale Gesundheit umgibt, durch Einsicht, Mitgefühl und Offenheit zu ersetzen. Unsere Serie zielt darauf ab, diese weltweite Konversation zu entfachen“, so Oprah Winfrey über das Projekt. „Wir wurde in unterschiedliche Leben hineingeboren, in verschiedenen Umgebungen erzogen und sind als Resultat daraus anderen Erfahrungen ausgesetzt. Aber unsere gemeinsame Erfahrung ist es, dass wir alle Menschen sind“, ergänzte Prinz Harry.

Der Sohn von Prinz Charles (72) und Prinzessin Diana (36, † 1997) setzt sich schon lange für das Thema psychische Gesundheit ein. Nicht zuletzt aufgrund der persönlichen Geschichte seiner Mutter. Auch in seinem neuen Job als Chief Impact Officer bei dem Unternehmen BetterUp Inc. widmet er sich diesem Bereich.

Auch interessant