1. 24royal
  2. Großbritannien

Prinz Harry bei den Oscars? Meghan will zurück nach Hollywood

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

In wenigen Wochen werden in Los Angeles die Oscars vergeben. Kommt es bei der Preisverleihung womöglich dank Prinz Harry und Herzogin Meghan zu einer royalen Überraschung?

Los Angeles – Herzogin Meghan (40) streckt wohl langsam aber sicher wieder ihre Fühler in Richtung Hollywood aus. Ob die zweifache Mutter jemals wieder als Schauspielerin vor der Kamera stehen wird, ist zwar fraglich, wichtige Kontakte in die Filmbranche möchte sie offenbar aber weiterhin pflegen. Bei der anstehenden Oscar-Verleihung könnte es daher zu einer echten royalen Überraschung kommen, bei der Meghans Ehemann Prinz Harry (37) sogar im Mittelpunkt der Award-Show stehen könnte!

Prinz Harry bei den Oscars? Meghan will zurück nach Hollywood

Seit ihrem Ausstieg aus der beliebten Serie „Suits“ ist Herzogin Meghan nicht mehr als Schauspielerin in Erscheinung getreten. Sie hatte die Produktion damals verlassen, um an Prinz Harrys Seite ein neues Leben als Mitglied der britischen Königsfamilie zu beginnen. Von royalen Verpflichtungen ist inzwischen jedoch nicht mehr viel übrig. Die Sussexes haben dem Palast längst den Rücken gekehrt. In ihrer Wahlheimat Kalifornien leben sie fernab des königlichen Protokolls.

Durch ihre guten Kontakte in die Showbranche sind Meghan und Harry in den USA gefragte Talkshow-Gäste. Der Enkelsohn von Queen Elizabeth (95) begeisterte die Fernsehzuschauer bereits mit einem Auftritt in der Show von James Corden (43), seine Ehefrau war zuletzt in der Sendung von Ellen DeGeneres (63) zu sehen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan stehen lächelnd nebeneinander (Symbolbild).
Herzogin Meghan will angeblich wieder mehr Kontakt nach Hollywood suchen (Symbolbild). © i-Images/Imago

Medienberichten zufolge soll es besonders Meghan sehr wichtig sein, weiterhin Präsenz in Hollywood zu zeigen. Die nahende Oscar-Verleihung kommt da doch wie gerufen.

Prinz Harry bei den Oscars? Die Sache hat einen Haken

Wie unter anderem der britische Express berichtet, könnte Prinz Harry bei den Academy Awards eine wichtige Rolle spielen. Von einem Part als Gastmoderator neben den Superstars Tom Hanks (65) und Richard Gere (72) ist die Rede. Herzogin Meghan würde vermutlich platzen vor Stolz.

Einen Haken hätte die Sache allerdings: Bei der Oscar-Verleihung wird höchstwahrscheinlich auch Schauspielerin Kristen Stewart (31) erscheinen. Die US-Amerikanerin wird für ihre Darstellung von Prinzessin Diana (36, † 1997) im Film „Spencer“ aktuell in den höchsten Tönen gelobt und könnte sogar eine Nominierung als beste Schauspielerin einheimsen. Angeblich wolle Prinz Harry ein Zusammentreffen mit Stewart aber um jeden Preis vermeiden. Laut dem Magazin OK! sei er „entsetzt“ über den Film, der sich dem Leben seiner verstorbenen Mutter widmet.

Prinz Harry und Herzogin Meghan gehen in eleganter Kleidung lächelnd nebeneinander her (Symbolbild).
Macht Prinz Harry bald die Oscars unsicher? (Symbolbild) © APress/Imago

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Ob sich Herzogin Meghan mit ihrem Wunsch, wieder mehr Fuß in Hollywood zu fassen, durchsetzen kann, bleibt vorerst abzuwarten. Spätestens am 27. März wird man sehen, ob es eine royale Überraschung im Dolby Theatre in Los Angeles gibt.

Auch interessant