1. 24royal
  2. Großbritannien

Prinz Harry beim Super Bowl: Seine Begleitung ist nicht Herzogin Meghan

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Als sportbegeisterter Royal ließ sich Prinz Harry den Super Bowl natürlich nicht entgehen, für Aufsehen sorgte aber vor allem seine weibliche Begleitung.

Inglewood – Wenn der Super Bowl ruft, strömen die Stars und Sternchen ins Stadion. Musiker, Schauspieler & Co. sind Jahr für Jahr zum Sport-Event der Superlative eingeladen, dieses Mal waren sie sogar in royaler Gesellschaft. Prinz Harry (37) war auch vor Ort – allerdings ohne Herzogin Meghan (40)!

Prinz Harry beim Super Bowl: Die Frau an seiner Seite ist nicht Meghan

Prinz Harry lebt seit fast zwei Jahren im sonnigen Montecito, in seiner neuen Wahlheimat hat er sich offenbar gut eingelebt. Der Super Bowl ist für viele Kalifornier ein absoluter Pflichttermin, den nun auch Harry zum ersten Mal absolviert hat. Für das Endspiel der National Football League (NFL) reiste der 37-Jährige ist das rund 150 Kilometer entfernte SoFi Stadium in Inglewood, wo die Cincinnati Bengals und die Los Angeles Rams um den Super-Bowl-Titel kämpften*.

Prinz Harry blickt im Stadion lächelnd zur Seite (Symbolbild).
Prinz Harry konnte beim diesjährigen Super Bowl live im Stadion mitfiebern (Symbolbild). © Peter Nicholls/Imago

Unter den tausenden Zuschauern im Stadion versteckten sich einige bekannte Gesichter, eines davon nahm sogar direkt neben Prinz Harry Platz. Prinzessin Eugenie (31) verfolgte an der Seite ihres Cousins in einem privaten Sitzbereich das Spiel, beide wirkten in legeren Alltagsoutfits entspannt und gut gelaunt. Von Herzogin Meghan fehlte hingegen jede Spur, ein Insider vertraute dem Portal „Page Six“ an, dass die zweifache Mutter nicht dabei war. Ihren Sonntagnachmittag verbrachte die 40-Jährige vermutlich mit Söhnchen Archie (2) und Nesthäkchen Lili (8 Monate).

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Prinz Harry beim Super Bowl: Seltener Familienbesuch aus England

Wie lange der USA-Besuch von Prinzessin Eugenie dauern wird und ob ihr Gatte Jack Brooksbank (35) und Sohn August (1) ihr Gesellschaft leisten, ist nicht bekannt. Die überraschende Familien-Reunion wird Eugenie sicherlich für ein Kennenlernen mit der kleinen Lilibet Diana genutzt haben, die den Rest ihrer britischen Verwandtschaft allem Anschein nach noch nicht getroffen hat. Meghan und Harry stehen Eugenie noch immer nahe und pflegen ein inniges Verhältnis zu ihr.*fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant