1. 24royal
  2. Großbritannien

Louis von Cambridge: So lebt der jüngste Sohn von Prinz William und Herzogin Kate

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Die britische Öffentlichkeit kann nicht genug von ihm bekommen: Prinz Louis, das dritte Kind von William und Kate, ist der kleine Star der Royal Family.

London – Im September 2017 kündigte der Kensington-Palast an, dass Prinz William, und seine Ehefrau Kate ein drittes Kind erwarten. Am 23. April 2018 kam Prinz Louis, der jüngere Bruder von Prinz George und Prinzessin Charlotte, im Londoner St. Mary’s Hospital auf die Welt. Seine Geburt wurde im gesamten Commonwealth mit traditionellen Feiern zelebriert und im Juli 2018 wurde der kleine Prinz auf die Namen Louis Arthur Charles getauft.

Prinz Louis steht nach seinem Großvater Prinz Charles, seinem Vater Prinz William sowie seinen Geschwistern George und Charlotte an fünfter Stelle der britischen Thronfolge. In der Öffentlichkeit trat Louis bisher nur selten auf, zuletzt zeigte er in einigen vom Kensington-Palast veröffentlichten Videos und auf Fotos sein strahlendes Lächeln. 

Prinz Louis von Cambridge: Der jüngste Spross im Kensington-Palast

Nach der royalen Hochzeit im April 2011 erwartete die britische Öffentlichkeit von Prinz William und seiner Frau Herzogin Kate von Cambridge schnellstmöglich einen Nachfolger für die britische Krone. Die Geburt von Prinz George im Juli 2013 sicherte die Thronfolge, Prinzessin Charlotte, die im Mai 2015 auf die Welt kam, schien die Familie zu komplettieren. Umso mehr freute sich das britische Volk, als im September 2017 angekündigt wurde, dass die Herzogin ihr drittes Kind erwartet. Prinz Louis kam schließlich am 23. April 2018 auf die Welt. Seine Geburt wurde einen Tag später mit Salutschüssen vom Tower of London mitgeteilt. Auch die Glocken der traditionsreichen Westminster Abbey läuteten, um den Zuwachs der Royal Family zu feiern.

Am 27. April 2018 wurde offiziell mitgeteilt, dass der zweite Sohn des Herzogs und der Herzogin von Cambridge auf die Namen Louis Arthur Charles getauft werden würde. Der Rufname des Kindes geht zurück auf seinen Vorfahren väterlicherseits, Louis Mountbatten, während mit dem dritten Vornamen sein Großvater Prinz Charles geehrt wird. 

Prinz Louis von Cambridge mit seinen Eltern Prinz William und Herzogin Kate
Prinz Louis macht das Familienglück von Prinz William und Herzogin Kate perfekt. © IMAGO/Paul Marriott

Prinz Louis von Cambridge: Seine Taufe und die Einführung in die Royal Family

Am 09. Juli 2018 fand die Taufe von Prinz Louis von Cambridge in Anwesenheit von Queen Elizabeth II. durch den Erzbischof von Canterbury in der Chapel Royal des St. James’s-Palastes statt. Für den Taufritus wurde traditionsgemäß Wasser aus dem Jordan genutzt. Seine Taufpaten sind unter anderem der Geschäftsmann Nicholas van Cutsem und Catherines Cousine Lucy Middleton. Wie bei Taufen der englischen Königsfamilie üblich, trug Prinz Louis ein 2008 gefertigtes Taufkleid, das eine Replik des Kleidungsstückes darstellt, welches für die Taufe von Queen Victorias ältester Tochter hergestellt wurde.

Seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte der kleine Prinz bei der jährlichen Trooping the Colour-Zeremonie zu Ehren des Geburtstages von Queen Elizabeth II. Zu diesem Anlass betrat er erstmals gemeinsam mit seinem Vater Prinz William, seiner Mutter Kate, Herzogin von Cambridge sowie seinen älteren Geschwistern Prinz George und Prinzessin Charlotte unter Beifallsstürmen des britischen Volkes den Balkon des Buckingham-Palastes.

Prinz Louis von Cambridge: Seine Titel und Auftritte mit der Royal Family

Von Geburt an hat Prinz Louis das Recht, den Titel Prinz des Vereinigten Königreiches zu tragen. Außerdem kann der junge Royal den Titel Königliche Hoheit nutzen, der ihm durch ein 2012 von Queen Elizabeth II. erlassenes Dekret zusteht. Prinz Louis’ offizieller Titel lautet damit Seine Königliche Hoheit Prinz Louis von Cambridge.

In der Thronfolge steht Prinz Louis an fünfter Stelle nach seinem Großvater Prinz Charles, seinem Vater Prinz William und seinen Geschwistern Prinz George sowie Prinzessin Charlotte. Durch das sogenannte Perth Agreement, das weiblichen Nachkommen eines britischen Monarchen dieselben Rechte wie männlichen Nachkommen in der Thronfolge zuspricht, steht der jüngste Sohn der Cambridges noch hinter seiner Schwester.

Da William und Kate ihre Privatsphäre schützen möchten und sich für ihre Kinder eine möglichst unbeschwerte und normale Kindheit wünschen, bekommt die Öffentlichkeit den jungen Prinzen und seine beiden Geschwister eher selten zu sehen. Im März 2020 hatte Prinz Louis jedoch in einem Video zu Ehren der Mitarbeiter des Gesundheitssystems während der Corona-Krise einen Auftritt. Im September desselben Jahres veröffentlichte die Royal Family ein Video, in dem Prinz Louis gemeinsam mit seinem Bruder und seiner Schwester Fragen an den weltbekannten Naturforscher Sir David Attenborough richtete. Gemeinsam mit seiner Familie lebt Louis im Londoner Kensington-Palast oder auf dem Familienanwesen Anmer Hall in Norfolk.  

Auch interessant