1. 24royal
  2. Großbritannien

Prinz William legt Familienzwist beiseite und unterstützt Herzogin Camilla

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Prinz Willam hat sicher harte Zeiten hinter sich, weil sein Vater seine einstige Geliebte geheiratet hat. So reagierte er auf Herzogin Camillas Berufung als „Queen Consort“.

London – Die Beziehung zwischen Prinz William (39) und Herzogin Camilla (74) war anfangs nicht einfach. Auch nach der Heirat mit Prinz Charles (73) war es für den älteren Sohn Prinzessin Dianas (36, † 1997) nicht einfach, die ehemalige Geliebte seines Vaters zu akzeptieren. Wie geht es William nun mit dem Wunsch seiner Großmutter Camilla als künftige „Queen Consort“ zu installieren?

Prinz William legt Familien-Zwist beiseite und unterstützt Herzogin Camilla

Queen Elizabeth II. (95) hat mit ihrem Statement, Herzogin Camilla als „Queen Consort“ an der Seite ihres Sohnes Prinz Charles sehen zu wollen, jahrelange Spekulationen mit einem Paukenschlag beendet. Prinz William war laut „Daily Mail“ nicht am Entscheidungsprozess beteiligt. Angeblich habe er aber „Respekt“ vor der Logik der Entscheidung seiner Großmutter.

Prinz William im Profil hält den Kopf gesenkt und trägt einen Anzug (Symbolbild).
Prinz William fügt sich in sein Schicksal und sieht die Dinge pragmatisch (Symbolbild). © Tayfun Salci/Imago

Der Herzog von Cambridge unterstütze den Schritt der Monarchin, seine Stiefmutter zur Königin zu machen, heißt es. Er habe die Angelegenheit mit seinem Vater besprochen und praktisch seinen Segen gegeben. In Anbetracht der Tatsache, dass auch sein persönliches Verhältnis zu Prinz Charles jahrelang nicht gerade von Herzlichkeit geprägt war, kann nichts davon ihm leicht gefallen sein, mutmaßt ein Insider.

In der Anfangsphase der Ehe von Charles und Camilla gab es heftige Familienstreitigkeiten. Der Schmerz über den Tod seiner Mutter, ihr Status innerhalb der Royal Family, die permanente öffentliche Aufarbeitung und Pressepräsenz machten es Prinz William schwer, sein Trauma zu verarbeiten. Inzwischen selbst glücklicher Ehemann von Herzogin Kate (40) und stolzer Vater dreier Kinder, sehe er aber, dass Herzogin Camilla seinen Vater glücklich mache, und das ist etwas, womit er sich abgefunden hat, sagen Stimmen aus dem Palast.

Prinz William hatte lange Jahre ein schwieriges Verhältnis zu seinem Vater

Seine Beziehung zum Prinzen von Wales ist heute besser als je zuvor. Er steht seiner Stiefmutter nicht besonders nahe, aber sie verstehen sich gut und sind jetzt eine richtige Patchwork-Familie. Vor allem aber respektiere er seine Großmutter und ihr Urteil mehr als alles andere auf der Welt. Wenn es für sie das Richtige sei, dann sei es auch für ihn das Richtige.

Prinz Charles und Prinzessin Camilla stehen im Freien nebeneinander und lächeln freundlich (Symbolbild).
Herzogin Camilla wird auf den Wunsch der Queen den Titel Queen Consort an der Seite von Prinz Charles tragen (Symbolbild). © Stephen Lock/Imago

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Für das Vermächtnis seiner verstorbenen Mutter würde er sich ebenfalls unvermindert einsetzen, sagen Freunde. Er sei stets bereit, Prinzessin Diana und ihre Errungenschaften vor aller Welt zu verteidigen. Gleiches dürfte auch für Prinz Harry (37) gelten, der sich bisher ebenfalls noch nicht offiziell zu den Entwicklungen der Thronfolge geäußert hat.

Auch interessant