1. 24royal
  2. Großbritannien

Prinzessin Beatrice: Diesen extravaganten Titel könnte ihr Baby bekommen

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Bis zur Geburt von Beatrices erstem Kind kann es nicht mehr lange dauern. Der Nachwuchs wird einen Adelstitel erhalten, der ausnahmsweise mal nicht von der Queen kommt.

London – Für Prinzessin Beatrice (33) und ihren Ehemann Edoardo Mapelli Mozzi (38) wird es langsam ernst: Schon in ein paar Wochen soll das erste gemeinsame Kind des Paares zur Welt kommen. Bereits jetzt steht fest, dass der Sprössling einen bedeutenden Titel tragen wird. Ausnahmsweise kommt der aber nicht vom britischen Königshaus, sondern von der väterlichen Seite.

Prinzessin Beatrice: Diesen ausgefallenen Titel könnte ihr Baby bekommen

Dem kugelrunden Babybauch von Prinzessin Beatrice nach zu urteilen, scheint die Enkelin von Queen Elizabeth II. (95) mittlerweile im dritten Trimester ihrer Schwangerschaft angekommen zu sein. Lange kann es also nicht mehr dauern, bis sich der Lebensmittelpunkt der 33-Jährigen komplett verschieben wird. Als Stiefmutter des kleinen Wolfie (5) hat Beatrice zwar schon einige Erfahrungen in Sachen Elternschaft sammeln können, das eigene Kind in den Armen zu halten, bringt dann aber doch eine ganz andere Verantwortung mit sich.

Trotz vermeintlicher Andeutungen hinsichtlich des Geschlechts ist nach wie vor nicht offiziell bekannt, ob die Prinzessin und ihr Ehemann eine Tochter oder einen Sohn erwarten. Auch über mögliche Namen von Beatrices Baby kann bisher nur spekuliert werden. Was hingegen allerdings klar ist, ist der Titel, den das Mädchen oder der Junge erhalten wird.

Prinzessin Beatrice trägt ein weißes Kleid und posiert vor einer pinken Wand für Fotografen.
Bekommt Prinzessin Beatrice eine Tochter, erhält das Mädchen einen ausgefallenen Titel. © Ray Tang/Imago

Prinzessin Beatrice: Klangvolle Ausnahmeerscheinung in der Royal Family

Edoardo Mapelli Mozzi trägt den Titel eines italienischen Grafen. Dieser wird auch an seine Kinder vererbt. Sollten der 38-jährige Geschäftsmann und Beatrice von York also einen Jungen bekommen, wird der Kleine automatisch zum „Count“. Auf eine Tochter des Paares würde ein deutlich ausgefallener Adelstitel warten, wie Edoardos Vater Count Alessandro Mapelli Mozzi (70) gegenüber der „Daily Mail“ erklärte. „Edoardo ist der einzige männliche Nachfahre, der die Familie in die nächste Generation trägt. Er ist ein Graf, seine Frau also automatisch eine Gräfin und jedes ihrer Kinder wird entweder ebenfalls ein Graf oder eine Nobile Donna“, so Mapelli Mozzi.

Eine „Nobile Donna“ sucht man in der britischen Königsfamilie bisher vergebens. Es wäre also eine klangvolle Ausnahmeerscheinung inmitten aller Prinzessinnen und Herzoginnen.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant