1. 24royal
  2. Großbritannien

Prinzessin Beatrice im Babyglück: Neue Details zur Geburt bekannt

Erstellt:

Von: Jasmin Pospiech

Große Freude im britischen Königshaus: Im Mai hat Prinzessin Beatrice verkündet, dass sie zum ersten Mal Mutter wird. Royale Insider spekulieren jetzt über den Geburtsort.

London – Im Mai 2021 wurde bekannt, dass Prinzessin Beatrice von York (33) und ihr Mann Edoardo Mapelli Mozzi (38) zum ersten Mal Eltern werden. Das hat das britische Königshaus in einer offiziellen Pressemitteilung mitgeteilt. Die Geburt ist bereits für den Herbst dieses Jahres angekündigt. Damit wird das Kind der 12. Urenkel von Queen Elizabeth II. (95). Der Mann der Prinzessin hat bereits einen fünfjährigen Sohn aus einer früheren Beziehung.

Prinzessin Beatrice im Babyglück: Neue Details zur Geburt bekannt

Die werdenden Eltern freuen sich bereits riesig. Ihre wachsende Babykugel kann die Enkelin der Queen nicht mehr verbergen und hat sie kürzlich stolz auf dem Tennisturnier in Wimbledon in einem weiß-schwarzen Pünktchen-Kleid präsentiert. Zudem hat die Prinzessin erst vor wenigen Tagen im Kreise ihrer Liebsten ihren 33. Geburtstag gefeiert, der dieses Jahr sicherlich ein ganz Besonderer für sie war. Nun geht es in großen Schritten auf die Geburt des royalen Sprösslings zu.

Prinzessin Beatrice geht in einem geblümten Kleid lächelnd auf einem Weg entlang (Symbolbild).
Prinzessin Beatrice könnte für den Ort der Geburt einer royalen Tradition folgen. (Symbolbild). © i-Images/Imago

Wie das US-Nachrichtenmagazin „Hello!“ berichtet, sollen die Chancen gut stehen, dass Prinzessin Beatrice in die Fußstapfen ihrer Mutter Sarah Ferguson (61) und ihrer Schwester Prinzessin Eugenie von York (31) treten wird. Das heißt, dass auch sie ihr Kind im Londoner „The Portland Hospital“ zur Welt bringen könnte. Bereits bekannt ist, dass das junge Paar eine Nanny und eine Hebamme gefunden hat, die sie nach der Geburt unterstützen werden. Der Geburtsort hätte überdies auch eine symbolische Bedeutung für die werdenden Eltern.

Prinzessin Beatrice im Babyglück: Folgt sie einer royalen Tradition?

Schließlich ist nicht nur die 33-Jährige im Jahr 1988 in dem renommierten Krankenhaus geboren worden, sondern auch ihr Ehemann Edoardo hat 1983 dort das Licht der Welt erblickt. Zudem haben in derselben Klinik auch ihre jüngere Schwester, Prinzessin Eugenie, im Februar dieses Jahres ihren Sohn August und auch Herzogin Meghan (40) den kleinen Archie im Mai 2019 entbunden. Royale Beobachter fragen sich allerdings, ob Prinzessin Beatrice ein Mädchen bekommt, da sie mit verdächtigen Accessoires in einem Londoner Restaurant gesichtet worden ist.

Vielleicht folgt die Enkelin der Queen zumindest mit der Wahl des Geburtsorts ihres Kindes einer schönen royalen Tradition, die sie mit anderen weiblichen Familienmitgliedern des britischen Königshauses miteinander verbindet.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant