1. 24royal
  2. Großbritannien

Prinzessin Diana: Biopic „Spencer“ feiert in Kürze Premiere

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Die Erwartungen sind hoch: Für Pablo Larraíns Film „Spencer“ verwandelt sich US-Schauspielerin Kristen Stewart in die Königin der Herzen.

London – Die Faszination für Prinzessin Diana (36, † 1997) ist auch 23 Jahre nach ihrem tragischen Tod ungebrochen. Schon zu Lebzeiten hat die Königin der Herzen unzählige Menschen berührt, bis heute bewegt ihr turbulentes Leben Fans weltweit. In Filmen und Serien wird immer wieder ihre Geschichte erzählt, das nächste Biopic über Diana steht bereits in den Startlöchern.

Prinzessin Diana: Biopic „Spencer“ feiert bald Premiere

Pablo Larraíns (44) Film „Spencer“ mit Schauspielerin Kristen Stewart (31) in der Titelrolle wird mit Spannung erwartet. Wie das Portal Variety berichtet, feiert der Streifen bereits in wenigen Wochen Premiere. Im September kann das Publikum bei den Filmfestspielen von Venedig Kristen Stewart als Prinzessin Diana in Augenschein nehmen. Das älteste Filmfestival der Welt beginnt in diesem Jahr am 1. September und dauert elf Tage. Kurze Zeit später soll das Biopic bereits in die Kinos kommen, der deutsche Kinostart ist allerdings noch nicht bekannt.

„Spencer“ wirft einen Blick zurück auf einen entscheidenden Wendepunkt im Leben von Lady Di. Anfang der 90er-Jahre verbringt Prinzessin Diana gemeinsam mit der britischen Königsfamilie die Weihnachtsfeiertage auf dem Landsitz Sandringham House. Im Laufe des Wochenendes wird der zweifachen Mutter klar, dass ihre Ehe keine Zukunft mehr hat und sie beschließt, sich von Prinz Charles (72) – gespielt von Jack Farthing (35) – zu trennen.

Kristen Stewart im Film „Spencer“ als Prinzessin Diana
Schauspielerin Kristen Stewart verkörpert im Film „Spencer“ Prinzessin Diana. © Spencer/NEON/dpa

Prinzessin Diana: Viele Szenen wurde in Deutschland gedreht

Die Dreharbeiten wurden bereits im Frühjahr abgeschlossen, das Team rund um Regisseur Pablo Larraín reiste hierfür extra nach Deutschland. Gedreht wurde unter anderem im Schloss Nordkirchen*, das in der Nähe von Münster liegt und im Schlosshotel Kronberg im Taunus. Auch das Potsdamer Schloss Marquardt diente als Kulisse. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant