1. 24royal
  2. Großbritannien

Queen Elizabeth II.: Ausgerechnet zum Thronjubiläum regelt sie ihre Nachfolge

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

2022 feiert Queen Elizabeth II. ihr 70. Thronjubiläum. Dennoch hat sie schon die Zukunft des Throns und damit auch eine bestimmte Person fest im Blick.

London – Was für eine Leistung: Queen Elizabeth II. ist bereits seit 70 Jahren an der Spitze des britischen Königshauses. Ihr besonderes Thronjubiläum soll in diesem Jahr gigantisch gefeiert werden. Ihr zu Ehren ist bereits ein viertägiges rauschendes Fest geplant.

Es sollen anlässlich des Platin-Jubiläums Umzüge, Konzerte und Partys in ganz Großbritannien stattfinden, darunter auch die alljährliche traditionelle Militärparade „Trooping the Colour“. Doch trotz der großen Vorfreude hat die 95-Jährige die Zukunft des britischen Königshauses immer fest im Blick.

Queen Elizabeth II.: Ausgerechnet zum Thronjubiläum regelt sie ihre Nachfolge

Schließlich weiß sie nach dem Tod ihres geliebten Mannes Prinz Philip († 99) im April 2021 nur zu gut, wie schnell das Leben vorbei sein kann. Schon seit Jahren wird gerätselt, wer ihr auf den britischen Thron folgen wird, wenn sie einmal nicht mehr ist. Immer wieder haben in der Vergangenheit böse Zungen gemunkelt, dass ihr Sohn und Thronfolger Prinz Charles (73) übersprungen wird und sogleich ihr Enkel Prinz William (39) aufgrund seiner größeren Beliebtheit den Thron besteigen soll.

Herzogin Kate in der Mitte zwischen Herzogin Camilla und Gräfin Sophie.
Herzogin Kate in der Mitte zwischen Herzogin Camilla und Gräfin Sophie: Welcher weibliche Royal wird nach dem Tod der Queen die größere Rolle spielen? © Toby Melville/Pool/AFP

Doch nun hat die Queen in einem offiziellen Statement ein für alle Mal für klare Verhältnisse gesorgt. Darin bringt sie nicht nur Stimmen zum Schweigen, die bereits über eine mögliche Abdankung pünktlich zum 70. Thronjubiläum der Queen spekuliert haben, sondern spricht sich für ihren Sohn Charles als Nachfolger und seine Frau, Herzogin Camilla (74), aus.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Queen Elizabeth II.: Wird das britische Volk Camilla als Königsgemahlin akzeptieren?

Zudem äußert die Queen in dem Statement ihren Wunsch, dass das britische Volk ihre Schwiegertochter „genau so unterstützen“ wird, wie es das auch bei ihr selbst getan hat. Zudem hoffe sie darauf, dass „Camilla als Königsgemahlin anerkannt wird“, wenn Prinz Charles zu gegebener Zeit seiner Mutter auf den Thron folgt. Das Königsoberhaupt sei sich sicher, erklärt es in dem Brief weiter, dass Herzogin Camilla ihre Sache im Dienste der britischen Krone meistern werde.

Charles und Camilla haben bereits gegenüber der Nachrichtenagentur PA mitgeteilt, dass sie sehr „gerührt und geehrt“ angesichts der großen Geste der Queen seien. Außerdem hat sich das Paar auf seinem offiziellen Instagram-Account in einer Story auf ihre Weise für die langjährige Arbeit der Queen bedankt. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant