1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Queen Elizabeth II

Wenige Tage nach Prinz Philips Tod: Queen Elizabeth II. nimmt ersten Termin wahr

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Nach dem Tod ihres Ehemannes hat Queen Elizabeth II. die offizielle Trauerzeit unterbrochen und ihre royale Pflichten wieder aufgenommen.

Windsor – Mit nur 25 Jahren bestieg die junge Elizabeth (94) den britischen Thron, seitdem führt sie ein Leben im Dienst der Krone. Queen Elizabeth II. wird vom Volk für ihr Pflichtbewusstsein und ihre Charakterstärke geliebt und gilt als vorbildliche Monarchin. Auch nach Prinz Philips Tod (99, † 2021) zeigt sie sich diszipliniert wie eh und je.

Wenige Tage nach Prinz Philips Tod: Queen Elizabeth II. nimmt ersten Termin wahr

Vor wenigen Tagen musste Queen Elizabeth II. von ihrem geliebten Ehemann Abschied nehmen. Jahrzehntelang stand Prinz Philip seiner Frau mit Rat und Tat zur Seite. Die Queen muss nun einen schweren Verlust verkraften, ihre royalen Verpflichtungen vernachlässigt sie dennoch nicht. „Sie denkt an andere, bevor sie an sich selbst denkt“, betonte ihre Schwiegertochter Gräfin Sophie von Wessex (56) nach Philips Tod. Queen Elizabeths II. erster Termin stellt ihre Hilfsbereitschaft zum wiederholten Male unter Beweis.

Auf Schloss Windsor hielt die Regentin eine Zeremonie ab, bei der nicht sie, sondern ein langjähriger Mitarbeiter des Hofes im Mittelpunkt stand. William Peel (73), 3. Earl Peel, wurde im Rahmen einer privaten Veranstaltung in den Ruhestand verabschiedet. Im Oktober 2006 hatte Peel das Amt des Lord Chamberlain of the Household angetreten, der als leitender Beamter des Britischen Hofes fungiert und auch für die Kommunikation zwischen dem Staatsoberhaupt und dem Oberhaus des Parlaments verantwortlich ist. Nach über 14 Jahren im Dienst hat William Peel Platz für seinen Nachfolger Andrew Parker (59) gemacht. Parker ist bereits seit Anfang April als Lord Chamberlain tätig.

Königin Elizabeth II schaut zur Seite.

Queen Elizabeth II. hat wieder ihre Arbeit aufgenommen, um sich von einem langjährigen Mitarbeiter zu verabschieden. © dpa/Victoria Jones

Wenige Tage nach Prinz Philips Tod: Beerdigung im Beisein der Familie

Vor seiner Pensionierung hatte William Peel die Vorbereitungen für Prinz Philips Beerdigung beaufsichtigt, hierfür ist nun der neue Lord Chamberlain verantwortlich. Am 17. April wird der Prinzgemahl zur letzten Ruhe geleitet. Der Trauergottesdienst wird in der St. George‘s Chapel von Schloss Windsor stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie ist nur eine Zeremonie im kleinen Kreis möglich, 30 Gäste werden erwartet. Auch Prinz Philip hatte sich bereits zu Lebzeiten gegen ein Staatsbegräbnis entschieden.

Auch interessant