1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Queen Elizabeth II

Queen Elizabeth II.: „Sie verehrt ihn“, verrät ein Freund über ihre Liebe zu Prinz Harry

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annemarie Göbbel

Die besonders innige Beziehung zwischen Queen Elizabeth II. und Prinz Harry wird bei vielen Gelegenheiten deutlich.
Die besonders innige Beziehung zwischen Queen Elizabeth II. und Prinz Harry wird bei vielen Gelegenheiten deutlich. © Andy Rain/dpa

Queen Elizabeth und ihr Enkel Prinz Harry teilen eine spezielle Verbindung. Dabei war der Konflikt als Großmutter und Oberhaupt der Königsfamilie vorprogrammiert, als Harry der Krone den Rücken kehrte. Doch ihrer Beziehung hat das nicht geschadet, weiß ein Insider.

London – Prinz Harry (37) mag sich aus seiner royalen Rolle zurückgezogen haben, aber er steht Queen Elizabeth II. (96) weiterhin sehr nahe. Ein Freund der Royals bestätigt jetzt, was bei vielen Gelegenheiten zu sehen war: „Sie verehrt ihn“, verrät der Insider. Obwohl sie ihr Leben der Krone gewidmet hat, kann sie dem Zweitgeborenen ihres Sohnes Prinz Charles (73) kaum etwas abschlagen.

Queen Elizabeth II.: „Sie verehrt ihn“, verrät Insider über ihre Liebe zu Prinz Harry

Der einzigartigen Beziehung der britischen Monarchin und ihrem Enkel Prinz Harry widmet das People-Magazin jetzt sogar exklusiv eine ganze Ausgabe. „Die Königin muss es schaffen, eine Großmutter zu sein, aber auch im Blick zu haben, wie sich das auf die gesamte Institution auswirkt“, sagt ein königlicher Insider darin.

Die anhaltenden Streitigkeiten nach dem Rückzug von Prinz Harry und seiner Frau Meghan Markle (40) als Senior-Royals blieben nicht folgenlos. Doch auch sechs Jahre später hat sich an der gleichen Wellenlänge nichts geändert. Kaum ein Mitglied der erweiterten Familie Ihrer Majestät könnte sie um einen ähnlichen Gefallen bitten. „Wenn Harry fragt, würde die Königin ja sagen, denn sie verehrt ihn“, erklärt der Insider die Beziehung zwischen der Monarchin und dem Herzog von Sussex.

Für Prinz Harry springt Queen Elizabeth II. über ihren Schatten

Um Harrys Initative als Veranstalter der „ Invictus Games“ im Jahr 2016 zu fördern, zeigte sie sogar ihre schauspielerischen Fähigkeiten und ihre humorvolle Seite. Gemeinsam mit dem damaligen Präsidenten Barack Obama (60) und der First Lady Michelle Obama (58) stellten Prinz Harry und sie einen frechen Clip auf die Beine. Wie viel Spaß die Königin dabei hatte, kann man deutlich im Video sehen.

Nicht alle sind so nachsichtig mit Harrys ungestümer Art. Für Bruder Prinz William (40) ist das Vertrauensverhältnis durch die Zerwürfnisse offenbar nachhaltiger beschädigt. Auch Prinz Charles findet keinen rechten Zugang. Doch die Beziehung zur Regentin ist intakt geblieben – sie halten sich auf dem Laufenden, Harry besuchte die Königin im April auf Schloss Windsor und stellte ihr seine Tochter Lilibet vor. Verwendete Quellen: people.com, Twitter, YouTube

Auch interessant