1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Queen Elizabeth II

Queen Elizabeth mit Glatze: Wachsfigur sorgt für geschockte Gesichter

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Die Wachsfigur von Queen Elizabeth im Hamburger Panoptikum sorgt aktuell für einige Schlagzeilen. An den Haaren der Königin wurde offensichtlich gespart!

Hamburg – Ein Selfie mit Queen Elizabeth (95) oder ein Foto mit Herzogin Kate (40)? Zumindest in einem Wachsfigurenkabinett kann dieser Traum für Royal-Fans wahr werden. Aktuell erregt eine Nachbildung der Königin im Hamburger Panoptikum besonderes Aufsehen. Ein wichtiger Teil fehlt der Figur nämlich – Haare! 

Queen Elizabeth mit Glatze: Wachsfigur sorgt für geschockte Gesichter

Wachsfigurenkabinette erfreuen sich weltweit nach wie vor enormer Beliebtheit. Promi-, Sport- oder Royal-Fans können dort – mehr oder weniger – authentischen Replikaten ihrer großen Idole so nahe kommen, wie sie dem Original wohl niemals sein werden. Während bei Madame Tussauds zuletzt darüber nachgedacht wurde, die Nachbildungen von Prinz Harry (37) und Herzogin (40) entfernen zu lassen, ist die Figur von Queen Elizabeth in wohl so ziemlich jedem Wachsfigurenkabinett eines der absoluten Highlights.

Auch im Panoptikum in Hamburg ist die britische Königin vertreten. In Deutschlands ältestem Wachsfigurenkabinett leistet sie unter anderem Prinzessin Diana (36, † 1997) Angela Merkel (67), Greta Thunberg (19) oder Angelina Jolie (46) Gesellschaft. Ein Detail des Queen-Replikats sorgt derzeit für besonders großes Aufsehen. Auf einem aktuellen Foto wurde verraten, was die Regentin unter ihrem Hut trägt – nämlich nichts!

Eine Frau hebt den Hut der Wachsfigur von Queen Elizabeth II. an.
Queen Elizabeths Wachsfigur trägt unter ihrem Hut tatsächlich eine Halbglatze. © Marcus Brandt/dpa

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Queen Elizabeth II.: Hut ab! So hat man die Königin wohl noch nie gesehen

Die Wachspuppe von Elizabeth II. ist tatsächlich glatzköpfig. Setzt man ihr den pinkfarbenen Hut ab, offenbart sich der zugegebenermaßen etwas ungewöhnliche Anblick.

Im Zuge der Berichterstattung über die Wiedereröffnung des Kabinetts kam es zu dem Foto, das Panoptikum-Chefin Dr. Susanne Faerber bei den Vorbereitungen der Queen-Figur zeigt. Royal-Fans reagierten in den sozialen Netzwerken erheitert bis geschockt über die Tatsache, dass die Monarchin – übrigens aus Kostengründen – keine vollständige Perücke trägt.

Die Wachsfigur von Queen Elizabeth II. im Panoptikum Hamburg
So sieht die Wachsfigur von Queen Elizabeth im Hamburger Panoptikum in voller Pracht aus. © Christian Charisius/dpa

„Da wir Echthaar für unsere Wachsarbeiten verwenden, das sehr teuer ist, haben ein paar Figuren, die Hüte tragen, keine komplette Frisur. […] Es ist eine Wachsfigur, nicht die echte Person, das sollte man bedenken“, erklärte Dr. Susanne Faerber gegenüber der „Daily Mail“. Zudem habe die Königin in Deutschland eine andere Bedeutung als in Großbritannien, wo die Royal Family feinfühliger behandelt werden müsste, ergänzte die Direktorin. Schnell vergessen kann man den Anblick der haarlosen Monarchin aber wohl trotzdem nicht.

Auch interessant