1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Queen Elizabeth II

Queen Elizabeth II.: Erstmals seit dem Tod von Prinz Philip vor Schloss Windsor gesichtet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Queen Elizabeth II. wurde am Steuer ihres Wagens vor Schloss Windsor gesehen, als sie mit ihren Hunden Richtung Frogmore Gardens gefahren ist. 

Windsor – Queen Elizabeth II. (94) stehen schwere Stunden bevor. Heute (17. April) findet die Beerdigung ihres Ehemannes Prinz Philip (99, † 2021) statt. Die Zeit vor der Trauerfeier nutzte die Königin für einen Spaziergang mit ihren Hunden.

Queen Elizabeth: Erstmals seit dem Tod von Prinz Philip vor Schloss Windsor gesichtet

Die britische Königin meistert die traurige Zeit nach dem Tod ihres Ehemanns mit Bravour. Nachdem Queen Elizabeth II. bereits vor wenigen Tagen einen ersten Pflichttermin wahrgenommen hatte, wurde sie jetzt erstmals in der Öffentlichkeit gesehen.

Wie „Mail Online“ berichtet, sei Elizabeth von Schloss Windsor aus, wo am 17. April um 15:00 Uhr (Ortszeit) in der St. George‘s Chapel die Beerdigung von Prinz Philip stattfindet, mit ihrem Jaguar in Richtung Frogmore Gardens gefahren. In Begleitung einer weiteren, nicht näher erkennbaren, Person habe sie zu einem Spaziergang mit ihren Hunden aufbrechen wollen. Die Königin sei selbst am Steuer ihres Wagens gesessen und habe ein Kopftuch und eine Sonnenbrille getragen. Mit den beiden Corgis Fergus und Muick wollte sie offenbar nahe Frogmore Gardens Gassi gehen.

Queen Elizabeth II. trägt einen Mantel und ein Kopftuch und schaut zur Seite (Symbolbild).

Queen Elizabeth wurde vor der Beerdigung von Prinz Philip vor Schloss Windsor gesehen (Symbolbild). © dpa/PA Wire/Andrew Matthews

Queen Elizabeth: Gerührt von der weltweiten Anteilnahme

Mit einem Statement hat sich Queen Elizabeth II. inzwischen auch an die Öffentlichkeit gewandt und sich für die große Anteilnahme am Tod des Herzogs von Edinburgh bedankt. „Ihre Majestät und die königliche Familie sind dankbar für alle Beileidsbekundungen aus der ganzen Welt und sind berührt, so viele Menschen zu sehen und zu hören, die sich an den Herzog erinnern, um sein Leben zu feiern. Die Ehrungen von Jung und Alt sind ein echter Beweis für das bemerkenswerte Leben und die dauerhaften Bemühungen Seiner Königlichen Hoheit“, erklärte ein Sprecher des Buckingham-Palastes.

Auch Prinz Charles und Herzogin Camilla zeigten sich gerührt und überwältigt von dem landesweiten Mitgefühl, dass der Royal Family nach Prinz Philips Tod entgegengebracht wurde. Bei einem Spaziergang in den Gärten des Marlborough Hauses konnte sich das Paar ein Bild von den unzähligen Blumenbouquets, Kondolenzkarten, Bildern und Briefen machen, die für den Duke of Edinburgh vom Volk abgelegt wurden.

Auch interessant