1. 24royal
  2. Großbritannien
  3. Queen Elizabeth II

„Endgültiger Abschied von Granny“ Queen Elizabeth: Prinz Harry findet Worte voller Schmerz

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Prinz Harrys Hommage an die verstorbene Queen Elizabeth II. zeigt, wie sehr der Enkel der großen Monarchin an seiner „Granny“ hing. 

London – Prinz Harry (37) veröffentlichte zum Tode Queen Elizabeths II. (96, † 2022) nach dem ersten Schock eine persönliche Erklärung, die er auf der Website der Archewell Foundation veröffentlichte. Darin zitiert der Herzog von Sussex einen Teil der Weihnachtsansprache seiner verstorbenen Großmutter aus dem Jahr 2021, die auch ihre letzte Weihnachtsansprache an die Nation war. Besonders ergreifend ist sein Versuch, sich bei aller Trauer ein Lächeln zu bewahren: Er sei so dankbar für „ihr ansteckendes Lachen“ sagte er.

Bei aller Trauer sucht Prinz Harry in den eigenen Worten der Queen Trost

„Lassen Sie uns die Worte wiederholen, die sie nach dem Tod ihres Mannes, Prinz Philip, gesprochen hat, Worte, die uns allen jetzt Trost spenden können: Das Leben besteht natürlich sowohl aus letzten Abschieden als auch aus ersten Begegnungen“, heißt es in Harrys Erklärung. Die Monarchin folgte kaum ein Jahr ihrem Ehemann, Prinz Phillip (99, † 2021) Herzog von Edinburgh, der im April 2021 im Alter von 99 Jahren verstorben war, in den Tod. Die beiden waren 73 Jahre lang verheiratet.

Er danke ihr für Ihr Engagement ihrer Pflicht. Er danke ihr für ihren guten Rat und „Danke für dein ansteckendes Lächeln“, schließt Harry. „Auch wir lächeln, weil wir wissen, dass du und Großvater jetzt wieder vereint sind, und beide in Frieden zusammen sind.“ Neben liebevollen Worten an seine „Granny“ fand der Zweitgeborene Charles‘ III. (73) auch gute Worte für seinen Vater. „Da es zu ersten Begegnungen kommt, ehren wir nun meinen Vater in seiner neuen Rolle als König Charles III.“, sagte Harry.

Die britische Thronfolge nach dem Tod von Queen Elizabeth II.

1. Prinz William, ältester Sohn von König Charles III.

2. Prinz George, ältester Sohn von Kronprinz William

3. Prinzessin Charlotte, einzige Tochter von Kronprinz William

4. Prinz Louis, jüngster Sohn von Kronprinz William

5. Prinz Harry, jüngster Sohn von König Charles III.

Verbaler Kniefall und Rundumschlag der Dankbarkeit für Queen Elizabeth II.

Prinz Harry und Queen Elizabeth II. hatten eine innige Beziehung. Jetzt würdigt der Herzog von Sussex sie mit den Worten ihrer eigenen Weihnachtsansprach nach dem Tod Prinz Philips (Fotomontage).
Prinz Harry und Queen Elizabeth II. hatten eine innige Beziehung. Jetzt würdigt der Herzog von Sussex sie mit den Worten ihrer eigenen Weihnachtsansprach nach dem Tod Prinz Philips (Fotomontage). © i Imagoes/Imago & Stephen Lock/Imago

Zuvor machte er einen verbalen Kniefall zu jeder Zeit mit der Queen: „Oma, auch wenn uns dieser endgültige Abschied mit großer Traurigkeit erfüllt, bin ich für immer dankbar für all unsere ersten Begegnungen – von meinen frühesten Kindheitserinnerungen mit dir über das erste Treffen als mein Oberbefehlshaber bis hin zu dem ersten Moment, als du meine geliebte Frau kennengelernt und deine geliebten Urenkel umarmt hast“, fuhr er fort. „Du wirst schon jetzt schmerzlich vermisst, nicht nur von uns, sondern von der ganzen Welt“.

Am Samstag besuchten Harry und Ehefrau Meghan Markle (41) gemeinsam mit William (40) und Kate Middleton (40) – dem frisch gebackenen Prinzenpaar von Wales – Schloss Windsor, um Blumen und Ehrerbietungen für die verstorbene Regentin zu sichten. Sie nahmen sich auch die Zeit für Gespräche der Kondolierenden, die sich vor der königlichen Residenz eingefunden hatten. Laut Kensington-Palast hatte Prinz William seinen Bruder eingeladen, sich auf diesem Weg anzuschließen. Verwendete Quellen: people.com, Youtube, Instagram @archewell_hm

Auch interessant