1. 24royal
  2. Großbritannien

Royal Ascot 2021: Welche Prinzessin gewinnt den Style-Pokal?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annemarie Göbbel

Welche Lady gewinnt den Run um den schönsten Look in Ascot 2021? Diese Style-Prinzessinnen sind die Favoritinnen an Tag vier des High-Society-Events.

Ascot – Es ist Tag vier von Royal Ascot, dem britischen Juni-Event, bei dem neben den besten Pferden auch die bezauberndsten Looks und Design-Kreationen gekürt werden. Regelmäßig gibt es auch jede Menge Style-Unfälle zu beklagen, was den Fashion-Aspekt des beliebten Pferderennens erst richtig interessant macht.

Hinzu kommt: Die Auflagen des ohnehin strengen Dresscodes wurden dieses Jahr verschärft. Der offizielle Styleguide des noch bis Samstag laufenden Sommer-Spektakels legt zum allerersten Mal den Besucherinnen und Besuchern generell nahe, ihre Kleidung nach Nachhaltigkeitskriterien auszuwählen.

Royal Ascot 2021: Welche Prinzessin gewinnt den Style-Pokal?

Das sind die Favoritinnen auf den diesjährigen Fashion-Pokal, der natürlich nie offiziell verliehen wird: Ganz oben auf der Liste steht die Gräfin von Wessex (56), die auch bei allen vergangenen Rennen durch ihre geschmackvollen Styles auffiel.

Die Gräfin von Wessex kommt im floralen Look am zweiten Tag zum Pferderennen in Ascot 2021
Die Gräfin von Wessex kommt am zweiten Tag zum Pferderennen in Ascot. © Andrew Matthews/dpa

Sophies atemberaubender floraler Look an Tag zwei besteht aus einem Midirock von Suzannah London, ihrem Lieblingslabel, und einer weich fallenden Bluse von A Ross Girl x. Dazu kombiniert sie Court Schuhe und einen lavendelfarbenen Federhut von Jane Taylor.

Die Gräfin zeigt zunehmend ihre starke Persönlichkeit und stand bisher etwas im Schatten den jungen Senior Royals. Inzwischen ist sie aus der ersten Reihe nicht mehr wegzudenken, wie sie in einem emotionalen Interview erst kürzlich wieder eindrucksvoll zeigte.

Royal Ascot 2021: Prinzessin Anne überrascht in klassisch schicken Styles

Weitere Anwärterin auf den Fashion-Titel ist Prinzessin Anne (70). Ihre Looks überzeugen mit klarer Linie, die die Princess Royal hervorragend aussehen lassen.

Zwei Ascot Outfits von Prinzessin Anne, der Princess Royal 
Prinzessin Anne an Tag zwei (li.) und Tag drei jeweils im eleganten Kostüm ©  David Davies/dpa (li) Dave Shopland/Imago (re.)

Die Tochter der Queen ist eigentlich mehr für ihre burschikose Art, als für ihre Fashionauftritte bekannt. Umso positiver fällt sie in an Tag zwei in einem jadegrünen Hemdblusenkleid auf. Weiße Accessoires sowie die obligatorische Sport-Sonnenbrille runden ihr Outfit mit einer kleinen lässigen Note ab. Am Ladys Day überrascht Prinzessin Anne in einem gelben Mantelkleid, mit weißer dezenter Kopfbedeckung und einem ganz besonderen Schmuckstück mit hohem Erinnerungswert.

Die goldene Blumen-Brosche, die Anne am Revers angebracht hat, ist seit mindestens 50 Jahren in ihrem Besitz. Zum ersten Mal zeigte sie die Brosche 1970 während einer Reise nach Kanada mit ihrer Mutter. Drei Jahre später trug sie die Brosche erneut, diesmal auf dem Weg in die Flitterwochen mit Ehemann Nr. 1., Captain Mark Phillips (72).

Royal Ascot 2021: Die Queen fehlte bisher erst zweimal in 69 Jahren

Mit Spannung erwartet, aber bisher dem Rennen ferngeblieben sind Queen-Elizabeth II. (95) – die in 69 Jahren erst zweimal fehlte – und die erklärte Style-Queen, die Herzogin von Cambridge (39), die im letzten Jahr den Fashion-Titel abräumte. Bis zur letzten Sekunde werden die Fans auf das Erscheinen der beiden „Königinnen“ warten. Vielleicht ist der Monarchin nach dem Tod von Prinz Phillip (99, † 2021) im April noch nicht nach feiern zumute, obwohl sie bereits wieder voll im Einsatz ist. Herzogin Kate launcht gerade ein neues Hilfsprojekt, das „Royal Foundation Centre for Early Childhood“.

Royal Ascot 2021: Prinz Charles wird (unfreiwillig) zum Fashion-Influenzer

In Sachen nachhaltige Mode war Prinz Charles (72) beim royalen Pferderennen bereits Vorbild: Er trug einen grauen dreiteiligen Anzug bereits zum wiederholten Male. Weibliche Nachhaltigkeits-Queen ist Sophie von Wessex, sie trug ihren kunstvollen Federhut bereits 2018 und damit zum zweiten Mal bei Royal Ascot.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant