1. 24royal
  2. Großbritannien

Zukunft der Royal Family: Charles und William stehen vor schwierigen Entscheidungen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Wie geht es mit der britischen Monarchie weiter? Bei einem Gipfeltreffen wollen Prinz Charles und Sohn William Antworten auf diese Frage finden.

Prinz Philips (99, † 2021) Tod ist ein großer Einschnitt für die Royal Family und die britische Monarchie. Er war die wichtigste Stütze von Queen Elizabeth II. (94) – eine Aufgabe, die ihre Kinder und Enkelkinder nun erfüllen müssen. Der Generationswechsel der Krone hat sich in den letzten Jahren bereits angekündigt, mit Philips Tod rückt er nun näher. Die Königsfamilie ist sich dessen wohl bewusst und Veränderungen scheinen unabdingbar.

Zukunft der Royal Family: Charles und William stehen vor schwierigen Entscheidungen

Der Rücktritt von Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) sowie die Anschuldigungen des Paares im Interview mit Oprah Winfrey (67) haben dem Ansehen der Krone geschadet, auch die Beziehung zu anderen Familienmitgliedern hat darunter stark gelitten. Nun muss die Royal Family auch noch einen schweren persönlichen Verlust verkraften, der für die Monarchie einen Wendepunkt markieren könnte. Wie der britische Telegraph berichtet, soll bei einem Gipfeltreffen über die Zukunft der britischen Königsfamilie entschieden werden. Als zukünftiger König soll Prinz Charles (72) hierbei die Zügel in die Hand nehmen, jedoch soll auch Prinz William (38) stark in den Prozess involviert sein. Queen Elizabeth II. soll beide unterstützen.

Im Vordergrund soll die Aufgabenverteilung innerhalb der Familie stehen. Die Senior Royals, denen auch die Sussexes bis zu ihrem Ausstieg angehörten, nehmen Termine wahr und repräsentieren die Krone in der Öffentlichkeit. Wem diese wichtige Rolle in Zukunft zuteil wird, soll nun geklärt werden. Die Anzahl der Termine spielt hierbei ebenfalls eine wichtige Rolle, zumal sowohl Herzogin Meghan und Prinz Harry als auch Prinz Philip zahlreiche Schirmherrschaften hinterlassen haben, die neu verteilt werden müssen.

Prinz William steht neben seinem Vater Prinz Charles.

Die Zukunft der Krone lastet auf den Schultern von Prinz Charles und Prinz William. © dpa/Jane Barlow

Zukunft der Royal Family: Wird Prinz Charles das Königshaus verkleinern?

Prinz Charles soll sogar eine Verkleinerung des Königshauses in Betracht ziehen. Wenn die Zahl der Senior Royals schrumpft, soll auch die Anzahl der Termine angepasst werden. Der kleine Kreis der Senior Royals soll sich dann weniger Projekten widmen. Aktuell unterstützen sieben Familienmitglieder Queen Elizabeth II. tatkräftig: Prinz Charles, Herzogin Camilla (73), Prinzessin Anne (70), Prinz William und Herzogin Kate (39) stehen ihr zur Seite. Prinz Edward (57) und seine Frau Gräfin Sophie (56) haben im letzten Jahr mehr Aufgaben übernommen, um einen Teil der Lücke, die Meghan und Harry hinterlassen haben, zu füllen.

Auch interessant